Low Carb Schokoladen-Himbeer-Torte ohne Zucker

Hast Du Lust auf echt­en Genuss — wie wäre es dazu mit mein­er Schoko­laden-Him­beer-Torte mit nur 277 Kalo­rien pro Stück.

Cremig, fruchtig, inten­siv schoko­ladig und dabei ohne Zuck­er – das ist meine super­leckere Schoko­laden-Him­beer-Torte. Sie eignet sich für alle die ein­fach gerne genießen und dabei keine Lust auf Zuck­er und zu viele unnötige Kalo­rien haben. Meine  Schoko­laden-Him­beer­torte  eignet sich auch für Men­schen mit Dia­betes, in der Low Carb oder Keto-Ernährung und auch beim WW-Pro­gramm. Sie lässt sich sog­ar einen Tag im Voraus back­en und zubere­it­en. Ein Stück dieser köstlichen Schoko­torte hat nur 277 Kalo­rien. Dia­betik­er brauchen pro Stück nur 0,5 BE oder 0,6 KE anzurech­nen. Wer es beson­ders frisch mag, kühlt die super­leckere Torte noch. Eine wun­der­bare Torte, wenn Du Jemand eine ganz beson­dere Freude bere­it­en möcht­est. Nun wün­sche ich Dir ganz viel Freude beim Back­en und natür­lich auch genießen mein­er Low Carb Schoko­laden-Him­beer-Torte ohne Zucker.

Hier geht’s zum Rezept der Low Carb Schokoladen-Himbeer-Torte ohne Zucker

Ob Low Carb, Dia­betes, Keto oder ein­fach nur zum Genießen — meine S Schoko­laden-Him­beer­torte ist super leck­er. Das sie kom­plett ohne Zuck­er, Honig oder Kokos­blüten­zuck­er auskommt, schmeckst Du garantiert nicht.

Low Carb Schokoladen-Himbeertorte ohne Zucker

Gericht Kuchen 
Schwierigkeitsstufe mittel 
Key­word Low Carb Schoko­laden-Him­beer­torte ohne Zucker 
Vor­bere­itungszeit 40 Minuten
Zubere­itungszeit 43 Minuten
Por­tio­nen 12 Stücke
Autor Kirsten von der Herzwiese

Zutaten

  • 150 g Vollmilch- oder Zart­bit­ter Schoko­lade ohne Zucker  z.B. von Lindt oder Frankonia*
  • 200 g But­ter
  • 4 kalte Eier
  • 100 g Ery­thrit
  • 2–4 TL flüs­siger Süßstoff
  • 1 serh reife Banane, 125 g 
  • 40 g Man­del- oder Kokosmehl 
  • 4 EL Back­kakao
  • 250 g Tiefkühlhim­beeren ohne Zuckerzusatz aufge­taut
  • 2 ML Xan­than pflan­zlich­es Bindemittel
  • 200 g Frischkäse natur, 0,2, % Fett
  • 125 g frische Him­beeren

Anleitungen

  1. Den Back­ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Boden ein­er Spring­form mit 26 cm Durchmess­er mit Back­pa­pi­er auslegen. 

  2. Die Schoko­lade zusam­men mit der But­ter in eine feuer­feste Schale geben. In der Mikrow­elle oder über dem Wasserbadschmelzen. 

     

  3. Die Eier tren­nen, Eik­lar zu steifem Schnee schla­gen und kalt­stellen. Die Eigelbe in eine Rührschüs­sel geben und zusam­men mit dem Ery­thrit und einem bis zwei Teelöf­fel flüs­sigem Süßstoff fünf Minuten auf­schla­gen. So lange, bis sich das Ery­thrit fast aufgelöst hat und die Masse schön schau­mig ist. 

  4. Die sehr reife Banane mit ein­er Gabel auf einem Teller zer­drück­en und zur Eimasse geben. Nun noch das Man­del-oder Kokos­mehl, zwei Ess­löf­fel Back­kakao und die Schoko­laden-But­ter dazugeben und alles zu einem Teigver­rühren. Zum Abschluss nun den Eis­chnee unter den Teig ziehen. In die Form­füllen und in den vorge­heizten Ofen stellen. 

  5. 30 Minuten back­en, dann eine Lage Back­pa­pi­er auf die Form leg­en., damit die Ober­fläche nicht zu dunkel wird. Nach Backzei­t­ende mit einem Holzstäbchen in den Teig stechen: bleibt kein Teig daran kleben, aus dem Ofen nehmen. Kurz in der Form auskühlen lassen und dann vor­sichtig aus der Form lösen. Auf ein Brett oder eine Plat­te setzen. 

  6. Für das Top­ping die aufge­taut­en Him­beeren in ein hohes Gefäß geben. Eine Teelöf­fel  flüs­si­gen Süßstoff dazu und das pflan­zliche Bindemit­tel Xan­than. Dann mit einem Passier­stab sämig püri­eren. Die Masse wird durch das Xan­than dabei direkt fes­ter. Dann zur Seite stellen und noch etwas quellen lassen.

  7. Für das Schoko­laden­top­ping den Frischkäse mit 1 bis 2 Ess­löf­feln Wass­er, zwei Ess­löf­feln Back­kakao und einem Teelöf­fel flüs­si­gen Süßstoff glat­trühren. Die frischen Him­beeren in ste­hen­dem, kalten Wass­er waschen. Dann auf ein Küchenkrepp leg­en und trock­nen lassen. 

  8. Den kalten Schoko­bo­den gle­ich­mäßig mit dem Him­beer-Mus bestre­ichen. Dabei die Ober­fläche und die Seit­en damit ein­stre­ichen. Anschließend das Schoko-Frischkäse­top­ping auf das Him­beer-Mus stre­ichen, so wie auf den Fotos zu sehen. Beson­ders schön sieht es aus, wenn es lock­er verteilt wird und etwas Him­beer-Mus am Rand zu sehen ist. Dann ganz wenig Back­kakao durch ein Sieb darüber stäuben und die frischen Him­beeren lock­er obe­nauf setzen. 

  9.  

    Nährw­ert pro Stück, bei 12 insgesamt: 

    277 kcal, 8 g Eiweiß, 21 g Fett, 14 g Kohlen­hy­drate, 0,5 BE,0,6 KE 

    * unbezahlte Wer­bung da ich Pro­duk­t­na­men genan­nt habe. 

Ich hoffe Du bist von meinem Rezept der  Low Carb Schokoladen-Himbeer-Torte ohne Zucker genauso begeistert wie ich. Viele leckere Rezepte für Kuchen, Muffins, Torten, Kekse, pikantes Gebäck, Brot und Brötchen, mit weniger oder keinem Zucker findest Du hier auf der Herzwiese in meiner Rubrik Backen. Schau doch mal rein und lass Dich inspirieren.

Eine Torte die ganz schön was her­ma­cht. Sie sieht nicht nur schön aus, son­dern sie schmeckt auch unglaublich kecker.

Nun freue ich mich und sage DANKESCHÖN für deinen Kommentar zu meinem Rezept. Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

Möchtest Du bei neuen Beiträgen oder Rezepten von mir auf der Herzwiese informiert werden? Dann abonniere meinen Newsletter. Die Anmeldung für den Newsletter findest Du auf der Homepage, also der Eingangsseite, meines Blogs hier:  Scrolle dann ganz nach unten, dort kommt das Anmeldefenster. 

 

Teilen:

5 Kommentare

  1. Kirsten
    Autor
    31. Mai 2022 / 15:52

    Liebe Leserin, lieber Leser, ich freue mich sehr, wenn Du mir hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt. Wun­der­bare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

  2. Marie
    11. Juni 2022 / 11:15

    Hal­lo liebe Kirsten,

    Danke für dein Rezept! Habe schwanger­schafts­di­a­betes und suche nach Torten die ich essen darf.. Nur eine Frage, was passiert mit der zu Beginn geschmolzenen Schoko-But­ter-Mis­chung? Ich habe diese dann zu mein­er kokos­mehl-eigelb-boden-mis­chung gegeben. War das so gedacht? Liebe Grüße Marie

    • Kirsten
      Autor
      12. Juni 2022 / 13:11

      Hal­lo liebe Marie, ganz lieben Dank für deinen Kom­men­tar. Ja, die Schoko­laden-But­ter kommt in den Teig, da hast Du alles richtig gemacht. Ich wün­sche dir eine gesunde und gute Schwanger­schaft und freue mich, wenn Du mal wieder hier auf der Herzwiese vor­beis­chaust. Wun­der­bare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

  3. Bee
    5. September 2022 / 10:04

    Die Rezepte klin­gen sehr leck­er. Backst Du mit ein­er großen Form?

    • Kirsten
      Autor
      5. September 2022 / 10:09

      Liebe Bee, her­zlichen Dank für deine Rück­mel­dung. Ich ver­wende die klas­sis­che runde Spring­form mit 26 cm Durchmess­er. Viel Spaß beim Back­en und Genießen. Ich freue mich, wenn Du einen Kom­men­tar scheib­st, wie Dir der Kuchen geschmeckt hat. Wun­der­bare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Etwas suchen?