Anuga Neuheiten die sich lohnen können

In meinem Beitrag berichte ich über Neuheiten von der Anuga, die sich lohnen können oder auch nicht.

Kirsten von der Herzwiese auf der Kölner Foodmesse Anuga

Kirsten von der Herzwiese auf der Köl­ner Foodmesse Anu­ga

Liebe Herzwiesefreundin, lieber Herzwiesefreund,

Im zwei­jähri­gen Rhyth­mus öff­nen die Köl­ner Messe­hallen ihre Tore für die Anu­ga. Die weltweit größte und wichtig­ste Fachmesse für Lebens­mit­tel und Getränke. Über 7.400 Aussteller aus über hun­dert Län­dern präsen­tieren in diesem Jahr ihre kuli­nar­ischen Schätze: vom klas­sis­chen Kür­biskernöl aus Öster­re­ich, über low carb-Nudeln aus Aus­tralien, bis hin zu Häh­nchen-Knab­ber-Chips, Luther Kuchen zum aktuellen Luther Jahr und kerniges Wohlfühlbrot aus Deutsch­land. Über 12 Kilo­me­ter bin ich auf der Anu­ga unter­wegs gewe­sen. Ich habe nach Neuheit­en und Inspi­ra­tio­nen Auss­chau gehal­ten.  Meine Tops und Flops möchte ich dir hier heute vorstellen.

Anuga Neuheiten die sich lohnen — Natürlichkeit und Eiweißbrot 

Dieses Jahr ging es bei der Anu­ga auch um ein Plus an Natür­lichkeit. Prak­tisch ste­hen Lebens­mit­tel hoch im Kurs, die möglichst wenig ver­ar­beit­et und damit ein hohes Maß an Naturbe­lassen­heit haben. Solche Neuheit­en kön­nen sich tat­säch­lich lohnen. Beispiel­sweise frisch gepresste Nussöle oder Bio-Ketchup ohne Zuck­er. Bei kohlen­hy­drat­freien Chips auf Basis von Bio-Häh­nchen­fleisch frage ich mich ern­sthaft wer so etwas braucht. Eben­so wie low-carb Wohlfühl-Eiweißbrot. Stellt sich die Frage, ob sich diese Neuheit­en wirk­lich lohnen? Viele Her­steller bewer­ben ihre Pro­duk­te heute ganz selb­stver­ständlich mit Labeln wie veg­an, veg­e­tarisch, gluten­frei oder lak­tose­frei. Ein neuer Trend ist es Nuss-Nougat Creme, Kon­fitüre auf Milch­ba­sis oder Saucen ohne Palmöl herzustellen. Das Etikett beson­ders wertvoll, da ohne Palmöl, ist mir immer wieder begeg­net.

Flavour Drops zuckerfrei mit Stevia

Im Trend- Flavour Drops auf der Basis von Ste­via oder Sucralose

Süße und zuckerfreie Flavour Drops 

Buttervanille‑, Rum- oder Bit­ter­man­de­laro­ma waren gestern. Eine Anu­ga Neuheit die Sinn machen kann, sind zum Beispiel Flavour Drops in zig Geschmack­srich­tun­gen. Viele zuck­er­freie Pro­duk­te sind auf Basis von Sucralose. Ein kalo­rien­freier Süßstoff, der indus­triell gerne in zuck­er­feien Getränken zum Ein­satz kommt. Ich bin in den Genuss von zuck­er­freien Flavour-Drops gekom­men, die ihre Süße durch Ste­via (Ste­vi­ol­glyko­side) haben. Es gibt sie beispiel­sweise in Karamell, Schoko­lade, Zimt, Kokos, Vanille oder mit Beerengeschmack. Am Stand gab es Minip­fannkuchen mit Vanille Flavour Drops im Teig. Damit lässt sich ein­er­seits der Zuck­erge­halt im Teig reduzieren und gle­ichzeit­ig ver­lei­hen sie auch noch eine vanil­lige Note. Am besten wer­den sie wohl dosiert ver­wen­det, denn diese Drops sind 300-mal süßer, als nor­maler Zuck­er. Die Drops waren von Good­GoodSweetSweet­nessMein Tipp:  Es reicht also schon ein bis zwei Tropfen ins Joghurt, den Tee oder in den Smooth­ie zu rühren. Ich werde bald mit diesen Drops back­en und euch hier davon bericht­en.

Nussöle und Fruchtessig ohne unnötige Zusätze

Lecker- Kirschessig und Kirschkernöl

Kirsches­sig und Kirschk­ernöl — wun­der­bare Zutat­en um einen tollen Salat zu kre­den­zen.

Ein gutes, geschmacksin­ten­sives Öl, etwas Essig, wenig Salz und Pfef­fer und schon ist eine wun­der­bare Salat­sauce fer­tig. Je natür­lich­er die Grundzu­tat­en, desto inten­siv­er ihr Eigengeschmack und desto weniger an Gewürzen und Co muss in die Sauce. An einem Stand wurde als Show Act, Hasel­nussöl mit ein­er zent­ner­schw­eren Presse pro­duziert. Dabei gab es aus 500 g Hasel­nüssen lediglich 100 ml Hasel­nussöl. Das war so mild und inten­siv, dass es mich fast an Nuss Nougat Creme ohne Schoko­lade erin­nert hat. Ein tolles Geschmack­ser­leb­nis war Sauerkirschöl und Frucht­es­sig auf Basis von Sauerkirschen. Mein Tipp: Kaufen Sie Pflanzenöle am besten immer in dun­klen Flaschen und stellen sie in den Küchen­schrank. Pro Por­tion reicht es aus, einen Teelöf­fel Öl zu kalkulieren. So behält man die Fet­tkalo­rien im Blick, auch wenn das Öl noch so natür­lich und köstlich ist.

Lohnt sich das: Nuss-Nougat Creme ohne Zucker auf der Anuga  

Nuss Nougat Creme ohne Zucker mit Stevia und Maltitol

Nuss Nougat Creme ohne Zuck­er mit Ste­via und Malti­tol

Also ich bin ganz ehrlich: Nuss-Nougat Creme wie Nuss­pli oder Nutel­la kenne ich natür­lich auch seit Kinderta­gen. Früher gab es sie bei uns ab und zu, als beson­deres High­light. Heute ste­ht so etwas äußerst sel­ten im Vor­ratss­chrank und wird haupt­säch­lich vom Rest der Fam­i­lie gegessen. Klar gibt es heute viele solch­er Cremes ohne Zuck­er. Nur so richtig voll­mundig haben sie nicht wirk­lich geschmeckt. Ich war an einem Stand aus Island, wo ja auch der eiweißre­iche und fet­tarme Skyr herkommt, und habe dort ein paar inter­es­sante Zutat­en gefun­den. So also auch Nuss-Nougat Creme ohne Zuck­er. Der wurde hier aus­ge­tauscht gegen den Zuck­er­aus­tauschstoff Malti­tol (Tipps zum Zuck­er­aus­tauschstoff Ery­thri­tol gibt’s hier und Ste­via (Ste­vi­ol­glyko­side). Im Schnitt steck­en in 100 Gramm rund 10 bis 12 Gramm weniger Kohlen­hy­drate, als in den Nuss-Nougat-Klas­sik­ern und kein raf­finiert­er Zuck­er. Eine gute Sache wenn man an die Zah­nge­sund­heit und einen gemäßigten Blutzuck­erver­lauf denkt. Allerd­ings kann Malti­tol zu Blähun­gen führen, aber nur wenn man zu viel davon isst.

Mein Tipp:  Prak­tisch soll­ten es am besten nicht mehr als 30 Gramm am Tag sein. Also heißt die Devise als High­light genießen.

Kuchen so weit das Auge auf der Anuga reicht

Passend zum Luther Jahr 2017 gibt es Luther Kuchen mit Kirschen und Schokolade als Backmischung für zu Hause.

Passend zum Luther Jahr 2017 gibt es Luther Kuchen mit Kirschen und Schoko­lade als Back­mis­chung für zu Hause.

 

Donuts so weit das Auge reicht. Zucker geht bei den Ausstellern immer.

Donuts so weit das Auge reicht. Zuck­er geht bei den Ausstellern immer.

 

 

 

 

 

Anuga — ob sich diese Neuheiten tatsächlich lohnen?    

Natür­lich durfte auch die Abteilung mit Brot, Kuchen und Gebäck nicht fehlen. Dazu wer­den die Mar­ketingabteilun­gen der Her­steller kreativ. Passend zum aktuellen Luther-Jahr gab es eine Back­mis­chung für Luther Kuchen. Seine Beson­der­heit war die Kom­bi­na­tion von Schoko­lade und Kirschen. An einem anderen Stand gab es Wohlfüh­lkuchen, der trotz cremiger Fül­lung veg­e­tarisch oder sog­ar veg­an war. Also ganz gle­ich ob man sich auf Luthers Spuren beg­ibt oder sich ein­fach gut fühlen will, wenn man ein Stück Kuchen isst: hier bei der Herzwiese gibt es dazu Rezepte für Kuchen soweit das Auge reicht. Also nichts wie ran ans Back­en und Wohlfühlen.

Wohlfühlbrot - was ist das denn?

Ich habe auch Wohlfühlbrot pro­biert. Es enthielt beson­ders viele Bal­last­stoffe und weniger Kohlen­hy­drate. Ide­al wenn man z.B. low carb prak­tiziert oder Dia­betes hat.

Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese

Viele tolle Rezepte für  Kuchen mit weniger oder ohne Zuck­er gibt es hier auf mein­er Seite herzwiese24.de

*Unbezahlte Wer­bung da ich Marken genan­nt habe und diese auch auf den Fotos zu sehen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?