Zuckerfreie Torte mit Johannisbeeren

1. Torte mit Hand
Da schla­gen Back­herzen in Pink und Rosa höher: denn die zuck­er­freie Torte mit luftiger Frischkäse Quark Creme ist unkom­pliziert in der Zubere­itung. Saftige Johan­nis­beeren ver­lei­hen ihr eine natür­liche Farbe im ange­sagten Rosa. Als Deko obe­nauf vere­deln die Beeren die zuck­er­freie Torte mit appeti­tlichen Farb­tupfern in Pink. Der Clou: dank prak­tis­ch­er Zuck­er­al­ter­na­tiv­en in Form ein­er Kom­bi­na­tion von Ste­via und Ery­thri­tol, ist kein einziger Krümel Zuck­er in Teig und Creme. Wer auf seine Lin­ie und Zah­nge­sund­heit acht­en möchte oder Dia­betes hat, kommt hier voll auf seine Genusskosten. Eine köstliche, zuck­er­freie Torte, die dank fruchtiger Johan­nis­beeren und fluffiger Frischkäse Quark Creme ein High­light für große und kleine Back­herzen ist. Nun aber genug der Lob­hudelei: jet­zt geht’s ans Rezept. Ich freue mich über Euer Feed­back. Wun­der­bare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

6. Tortenstück

Zuckerfreie Torte mit Johannisbeeren

Zutat­en für eine Spring­form mit 26 cm Durchmess­er und 12 Stück­en:
500 g rote Johan­nis­beeren
30 g Ery­thrit-Ste­via
1 mit­tlerer Apfel
1 Spritzer Zitro­nen­saft
90 g Halbfet­tbut­ter
65 g Ery­thrit-Ste­via
3 Eier
2 EL Sojamilch oder fet­tarme Milch
150 g Mehl, Type 550
½ Pck. Back­pul­ver
Zutat­en für die Frischkäse Quark Creme
200 g fet­tre­duziert­er Frischkäse
300 g Quark, Mager­stufe
3 Pck. Sahnesteif
40 g Ery­thrit-Ste­via
1 Pck. Agar­tine

Zubere­itung der zuck­er­freien Torte mit Johan­nis­beeren
Die Johan­nis­beeren ver­lesen, waschen und auf einem Küchenkrepp abtropfen. 250 g der Beeren mit 30 g Ery­thrit-Ste­via mis­chen. Die mit Ery­thrit-Ste­via gemis­cht­en, roten Johan­nis­beeren zur Seite stellen und durchziehen lassen.

3. Johannisbeeren mit Erythritol-Stevia

Restliche rote Johan­nis­beeren für den Teig und als Top­ping zur Seite stellen. Den Apfel waschen, auf ein­er Reibe grob reiben. Zum Apfel etwas Zitro­nen­saft geben, abdeck­et zur Seite stellen. Jet­zt den Back­ofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Den Boden ein­er Spring­form für die zuck­er­freie Johan­nis­beer Torte mit Back­pa­pi­er ausle­gen. Für den Teig­bo­den Halbfet­tbut­ter mit 65 g Ery­thrit-Ste­via und den drei Eiern schau­mig rühren, bis sich das Ery­thrit-Ste­via gelöst hat. Nun Sojamilch oder Milch in die Mis­chung aus Halbfet­tbut­ter, Eiern und Ery­thrit-Ste­via geben und ver­rühren. Das Mehl, Type 550 mit Back­pul­ver mis­chen, in den Teig geben und ver­rühren. Zum Schluss den geriebe­nen Apfel und 150 g der abgetropften roten Johan­nis­beeren vor­sichtig mit dem Teig mis­chen. Teig in die Spring­form mit 26 cm Durchmess­er füllen und glattstre­ichen.

4. Teig in Form vor dem Backen

Nun geht es mit dem Teig ab in den vorge­heizten Ofen. Auf der mit­tleren Schiene in 25 bis 30 Minuten back­en. Nach Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen in den Teig stechen: bleibt nichts mehr daran kleben, Spring­form aus dem Ofen nehmen. In der Spring­form abkühlen, dann vor­sichtig den Rand der Spring­form lösen.

5. Gebackener Teig

Teig­bo­den auf eine Kuchen­plat­te set­zen. Für die zuck­er­freie Frischkäse Quark Creme zunächst die mit Ery­thrit-Ste­via gemis­cht­en, roten Johan­nis­beeren mit einem Passier­stab sämig püri­eren. Den fet­tre­duzierten Frischkäse mit Quark der Mager­stufe, Sahnesteif und 40 g Ery­thrit-Ste­via glat­trühren. Die Agar­tine in heißem Wass­er auflösen. Drei Ess­löf­fel der zuck­er­freien Frischkäse Quark Creme mit der Agar­tine mis­chen, dann die angerührte Agar­tine in die zuck­er­feie Creme rühren. Noch ein­mal abschmeck­en, ob es süß genug ist. Wenn nicht, noch etwas Ery­thrit-Ste­via unter­rühren. Die fer­tige, zuck­er­freie Frischkäse Quark Creme auf dem Torten­bo­den glattstre­ichen. Nun die restlichen, roten Johan­nis­beeren lock­er auf der rosa Frischkäse Quark Creme verteilen. Die zuck­er­freie Torte mit roten Johan­nis­beeren für vier Stun­den in den Kühlschrank stellen.

2. Johannisbeertorte Herzwiese-Tipp
Statt roten Johan­nis­beeren eignen sich für die zuck­er­freie Torte auch schwarze Johan­nis­beeren, Brombeeren oder Him­beeren.

Lasst es euch schmeck­en.
Ich freue mich über Deinen Kom­men­tar hier auf mein­er Seite. 

Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?