Zitronen Kekse super saftig und zuckerfrei

Süße, super saftige und zuckerfreie Zitronen Kekse. Für Diabetiker geeignet und leicht gemacht. 

Liebe Herzwiesefreundin, lieber Herzwiesefreund,

möcht­est Du etwas Sonne und Som­mer auf dem Plätzchen­teller? Dann sind meine super safti­gen und zuck­er­freien Zitro­nen Kekse genau das Richtige für Dich. Sie schmeck­en unglaublich leck­er und sind schnell geback­en. Ide­al auch für Dia­betik­er und Anfänger in der Back­stube, denn sie gelin­gen ganz leicht. Durch Frischkäse wer­den sie beson­ders soft, fast wie ein saftiger Zitro­nen Kuchen. Und der frisch aus­ge­presste Zitro­nen­saft ver­lei­ht ihnen die nötige, angenehme Säure ohne dabei zu sauer zu sein. Statt herkömm­lichem Zuck­er kommt in den Teig Ery­thri­tol. Damit lässt sich pri­ma Back­en und kom­plett die Zuck­erkalo­rien sparen. Ery­thri­tol ist eine wun­der­bare Zuck­er­al­ter­na­tive, die keine Blähun­gen und Durch­fall verur­sacht. Das kann bei anderen Zuck­er­al­ter­na­tiv­en der Fall sein.

Zitronen Kekse — super saftig und zuckerfrei

Übri­gens: wenn Du keine Zitro­nen zu Hause hast, kannst Du auch Limet­ten ver­wen­den. Inter­es­sante Tipps und Infos zu Zitro­nen gibt es hier.  Wenn Du keine frischen Zitro­nen  zur  Hand hast, kannst du auch fer­ti­gen Zitro­nen­saft ver­wen­den. Allerd­ings ist frisch gepresster Zitrussaft vom Geschmack her weitaus inten­siv­er. Pro­bier es ein­fach aus. Du wirst bes­timmt so begeis­tert sein, wie ich auch. Ich liebe diese super safti­gen Zitro­nen Kekse ohne Zuck­er. Dabei habe ich sie nicht nur ohne Zuck­er geback­en, son­dern einen Teil des Weizen­mehls durch Low Carb Back­pro­tein aus­ge­tauscht. Das klappt sehr gut und Du sparst so Kohlen­hy­drate. Das ist inter­es­sant, wenn Du eine Low Carb Ernährung prak­tizierst oder Dia­betes hast. Hin­weis für Dia­betik­er: 1 Zitro­nenkeks ohne Zuck­er nach diesem Rezept, bei 55 ins­ge­samt, liefert 0,1 BE oder 0,2 KE.

Zitronen Kekse super saftig und zuckerfrei —  so backst Du sie doch mit Zucker und Mehl

Du kannst mein Rezept für die Zitro­nen Kekse natür­lich auch kom­plett mit Mehl, statt Low Carb Back­pro­tein back­en. Und wenn die Lemon Cook­ies nicht zuck­er­frei sein sollen, nimmst Du ein­fach Zuck­er dazu. Ich habe sie in der zuck­er­freien Ver­sion mit dem Low Carb Mehl geback­en.  Das klappt pri­ma und sie sind ein­fach super leck­er und saftig. Das wer­den Sie natür­lich auch mit Mehl und Zuck­er. Statt Low Carb Back­pro­tein nimmst Du für das Rezept ins­ge­samt 280 Gramm Mehl. Wenn Du das Ery­thri­tol gegen Zuck­er tauschen möcht­est nimmst Du 100 bis 120 Gramm Zuck­er oder Puderzucker.

Nun wün­sche ich Dir viel Vergnü­gen beim Back­en und Genießen der super safti­gen und zuck­er­freien Zitro­nen Kekse . Wun­der­bare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

 

Saftige Zitronenkekse ohne Zucker

Super saftig und dabei auch noch zuck­er­frei: Zitro­nen Cookies

Teig portionieren

Mit zwei Teelöf­feln lässt sich der teig wun­der­bar auf dem Blech portionieren.

Zitronen Kekse super saftig und zuckerfrei

Gericht Dessert 
Schwierigkeitsstufe leicht 
Key­word Zitro­nenkekse super saftig und zuckerfrei 
Vor­bere­itungszeit 15 Minuten
Zubere­itungszeit 12 Minuten
Por­tio­nen 55 Stück
Autor Kirsten

Zutaten

  • 100 ml Son­nen­blu­menöl
  • 1 Hüh­nerei
  • 150 g Erythritol/Erythrit
  • 120 g Frischkäse, natur 0,1 % Fett
  • 150 g Weizen­mehl, Type 550
  • 130 g Low Carb Backprotein Eiweißmehl
  • 150 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 6 g abgeriebene Zitro­nen­schale
  • 1/2 TL Natron

Rezept-Anmerkungen

Vorbereitung

  1. Zwei Back­bleche mit Back­pa­pi­er oder ein­er Silikon­back­folie auslegen. 
  2. Jet­zt schal­test Du den Back­ofen an, um ihn auch  175 Grad Ober- und Unter­hitze aufzuheizen. Bitte kein Umluft ein­schal­ten, das macht die Kekse nur unnötig trocken.
  3. Wenn Du Bio-Zitro­nen hast, vor dem Pressen kom­plett heiß abwaschen und von der Schale hauchdünne Streifen oder Zesten abschnei­den.  Tipps dazu find­est Du hier
  4. Für die Weit­er­ver­ar­beitung Zitro­nen­saft frisch pressen. Du brauchst dazu im Schnitt 4 bis 5 Zitro­nen oder Limet­ten.  Alter­na­tiv geht auch fer­tiger Zitro­nen­saft und fer­tig abgeriebene Zitronenschale.

So backst Du die Zitronenkekse ohne Zucker 

  1. Zuerst das Son­nen­blu­menöl mit dem Ei und Ery­thri­tol schau­mig rühren. Das klappt am besten mit den Rührbe­sen des Mix­ers. Dabei sollte sich ein Teil des Ery­thri­tols gelöst haben.
  2. Nun kommt der Frischkäse, natur 0,1 % Fett dazu, alles verrühren. 
  3. Mis­che das Weizen­mehl mit dem Low Carb Back­pro­tein (Eiweißmehl).  Die Mis­chung in den Teig geben oder sieben. 
  4. Nun den aus­pressten Zitro­nen­saft und die abgeriebene Zitro­nen­schale unterrühren.
  5. Zum Schluss noch einen hal­ben Teelöf­fel Natron mit dem Teig mis­chen und abschmeck­en. Wenn Du magst kannst Du noch 50 Gramm gemah­lene Man­deln in den Teig geben. 
  6. Der Teig ist schön weich. Nehme nun ein Glas kaltes Wass­er und zwei Teelöf­fel.  Gebe etwas Teig auf den Teelöf­fel und mit dem zweit­en Teelöf­fel aufs Blech set­zen. Etwas for­men, damit sie eine runde Form erhal­ten. Zwis­chen­durch die Löf­fel immer wieder ins kalte Wass­er tauchen, dann löst sich der Teig bess­er ab.
  7. Jet­zt geht  es mit den bei­den Blechen für 10 bis 12 Minuten in den vorge­heizten Back­ofen. Die Zitro­nenkekse aus dem Ofen nehmen, auch wenn sie noch etwas weich sind. Sie trock­nen noch etwas nach. 

Da sie sehr saftig, feucht und zuck­er­frei sind,  hal­ten sie sich etwa drei bis vier Tage. Aber sie sind so leck­er, da bleibt bes­timmt kein Krümel übrig. 

Hinweis für Diabetiker: 1 Zitronenkeks ohne Zucker nach diesem Rezept, bei 55 insgesamt, liefert 0,1 BE oder 0,2 KE.

 

Ich hoffe Dir schmecken die super saftigen und zuckerfreien Zitronen Kekse so gut wie mir und meinen Gästen. Schreib mir gerne einen Kommentar dazu. Ich freue mich. Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

Möchtest Du bei neuen Beiträgen oder Rezepten von mir auf der Herzwiese informiert werden? Dann abonniere meinen Newsletter. Die Anmeldung für den Newsletter findest Du auf der Homepage, also der Eingangsseite, meines Blogs hier:  Scrolle dann ganz nach unten, dort kommt das Anmeldefenster. 

 

* Da ich im Rezept der Zitro­nen Kekse super saftig und ohne Zuck­er Pro­duk­te erwäh­nt und ver­linkt habe, ist es unbezahlte Werbung.

Teilen:

3 Kommentare

  1. Kirsten
    Autor
    31. Juli 2020 / 10:32

    Hal­lo liebe Leserin, hal­lo lieber Leser,
    ich freue mich wenn Dir mein Rezept gefall­en hat und Du mir einen net­ten Kom­men­tar hinterlässt.
    Wun­der­bare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

  2. Helga Schätzel
    16. November 2021 / 09:18

    Hal­lo!
    Vie­len Dank für das tolle Rezept, werde es aus­pro­bieren und sende liebe Grüße aus St. Georgen
    Helga

    • Kirsten
      Autor
      16. November 2021 / 13:43

      Liebe Hel­ga,
      das freut mich sehr. Sie sind unglaublich leck­er und saftig-frisch im Geschmack. Viel Vergnü­gen beim Back­en und Genießen. Wun­der­bare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?