Was bedeuten Zahlen und Namen auf Haarfarben?

Mit meinen Tipps entschlüsselst Du die Zahlen und Namen auf Haarfarben

Mit meinen Tipps entschlüs­selst Du die Zahlen und Namen auf Haarfarben

 

Hier erkläre ich Dir, was die Zahlen und Namen auf den Verpackungen von Haarfarben bedeuten. So findest du mit dem passenden Farbton deine perfekte Haarfarbe. Was dazu wichtig ist, liest Du hier in meinem Beitrag. 

Seit Jahren färbe ich meine Haare selb­st. Auf die Idee dazu kam ich, als ich für ein Friseur­magazin als Jour­nal­istin gear­beit­et habe. Eines Tages ging es um das The­ma Blondes Haar und wie man die passende Haar­farbe find­et. Dazu habe ich einige Friseure inter­viewt. Und da hieß es von den Fach­leuten, dass Haarar­ben aus dem Drogeriemarkt, Reformhaus oder Super­markt von der Qual­ität her nicht schlechter sind als Friseur­far­ben. Aber – der Friseur ist der Fach­ex­perte für das Mis­chen und kann Zwis­chen­töne indi­vidu­eller erstellen. Also wenn du deine Haare nicht von hell auf dunkel oder umgekehrt fär­ben möcht­est, oder lediglich die Ansätze, kannst Du das wun­der­bar selb­st machen. Und wenn Du ein­mal deine Lieblings-Haar­farbe gefun­den hast, kannst Du mit den entsprechen­den Zahlen auch andere Her­steller auswählen.

Wenn du die Zahlen und Namen auf Haarfarben richtig deutest, kannst Du einfach und leicht deine Haare selbst färben.

Wenn du die Zahlen und Namen auf Haar­far­ben richtig deutest, kannst Du ein­fach und leicht deine Haare selb­st färben.

Haare färben – das kann ja dann nicht so schwer sein

Wenn die Qual­ität also nicht so ver­schieden ist, wollte ich das selb­st fär­ben unbe­d­ingt kün­ftig im heimis­chen Badez­im­mer aus­pro­bieren. Und eines kann ich Dir schon jet­zt sagen: Es war ein voller Erfolg. Seit über zehn Jahren färbe ich meine Haare selb­st. Es klappt pri­ma, das Far­bergeb­nis ist sehr gut und ich füh­le mich wohl damit. Sog­ar meine ver­schiede­nen Friseure, bei denen ich in den Jahren war, sagen immer wieder das meine Haar­farbe sehr natür­lich, gle­ich­mäßig und schön ist. Außer­dem fühlt sich mein Haar gesund und grif­fig an. Ich bin ganz hap­py darüber und es bestätigt, dass Haare fär­ben gar nicht so schw­er ist. Wenn ich das kann, klappt das bei Dir bes­timmt auch.

Heute ist mir neben der Haarfarbe wichtig, was in der Coloration an Inhaltstoffen steckt.

Heute ist mir neben der Haar­farbe wichtig, was in der Col­oration an Inhalt­stof­fen steckt.

Ohne kritische Inhaltsstoffe

Da ich meine Farb­welt für meine Haare gefun­den habe, kann ich Far­ben von ver­schiede­nen Her­stellern ver­wen­den. Die Zahlen und Namen auf den Haar­far­ben fol­gen einem bes­timmten Raster. Mehr dazu erk­läre ich Dir unten im Text. Heute sind mir auch die Inhaltsstoffe in Haar­far­ben sehr wichtig. So verzichte ich zum Beispiel auf Parabene oder Ammo­ni­ak. Passende Pro­duk­te habe ich dazu bei Kor­res gefun­den. Eine griechis­che Apotheken­marke sowie One Col­or von Ker­alock. Aus­proi­biert habe ich auch schon Koloratio­nen von Herbatint und Naturtint.  Die Haar­far­ben von San­otint und  Kha­di aus dem Reformhaus habe ich auch getestet. Aber das Far­bergeb­nis war nicht so inten­siv und meine Haare waren sehr trock­en. Ich habe Dir hier Marken­na­men* genan­nt, da es die Pro­duk­te sind, die ich ver­wende. Ich bin nicht gespon­sert von diesen Marken. Diese Haar­far­ben kom­men ohne kri­tis­che Inhaltsstoffe aus und deck­en graue Haare zu hun­dert Prozent ab.

Ab und zu kann es auch mal pink, weiß oder lila sein. Dazu bieten sich 1 Tages Haardfarben an.

Ab und zu kann es auch mal pink, weiß oder lila sein. Dazu bieten sich 1 Tages Haar­far­ben an.

Was bedeuten die Stufen 1 bis 3 bei Haarfarben?

Von der Einen-Tag-Farbe bis zur dauer­haft halt­baren Haar­farbe ist heute alles im Ange­bot. Was wie lange hält wird auf den Ver­pack­un­gen in Stufen angegeben. Ein Tages-Sprays eignen sich für einen Far­banstrich, der bis zur näch­sten Haar­wäsche hält und sich damit auswäscht. Washout-Pro­duk­te ver­lieren nach etwa fünf bis acht Haar­wäschen ihre Farbe. Bei­de Abstu­fun­gen find­en sich meist bei Trend­far­ben wie pink, grün oder kobalt­blau. Bei Stufe 1 han­delt es sich um auswaschbare Nuan­cen. Sie hal­ten etwas sechs bis acht Wochen. Je nach­dem wie oft Du deine Haare wäschst. Haar­far­ben in der Stufe 2 hal­ten bis zu 28 Haar­wäschen und heißen Inten­sivtö­nun­gen. Mit diesen Pro­duk­ten lassen sich Haare ein bis zwei Nuan­cen dun­kler fär­ben. Der Klas­sik­er sind Haar­far­ben in Stufe 3. Es han­delt sich um per­ma­nente Far­ben, die eine kom­plette Grauhaarab­deck­ung ver­spricht. Sie müssen aus dem Haar wach­sen. Sie  waschen sich nicht beim Sham­poonieren aus.

Blond oder braun - selbst färben ist nicht schwer. Dazu hilft Dir meine Übersicht zu Zahlen und Namen auf Haarfarben.

Blond oder braun — selb­st fär­ben ist nicht schw­er. Dazu hil­ft Dir meine Über­sicht zu Zahlen und Namen auf Haarfarben.

So entschlüsselst Du die Zahlen und Namen auf Haarfarben

Sta­tis­tisch gese­hen stufen die meis­ten ihre Grund­haar­fabe  ein bis zwei Töne dun­kler ein, als sie tat­säch­lich ist. Und damit wird dann die falsche Haar­farbe aus­gewählt. Das alles end­schei­dende ist die richtige Far­bauswahl. Allein nur nach dem Foto auf der Ver­pack­ung zu gehen, ist nicht beson­ders hil­fre­ich. Viel wichtiger ist, dass Du die Zahlen-Codes auf der Pack­ung der Haar­farbe richtig entschlüs­selst.  Dazu gibt es bei den großen Marken­her­stellern eine pro­fes­sionelle Farb­skala. Auf dem Pro­dukt kann eine einzelne oder Kom­bi­na­tion aus bis zu drei Zahlen ste­hen. Hier erk­läre ich Dir nun die wichtig­sten Dinge rund ums Entschlüs­seln der Haarfarben.

Die Zahlen und Namen auf Haarfarben

Die erste Zahl ste­ht dabei für die Farbtiefe, also den Grundton.

  • Num­mer 1 für Schwarz
  • Num­mer 2 für schwarzbraun
  • Num­mer 3 für dunkelbraun
  • Num­mer 4 für mittelbraun
  • Num­mer 5 für hellbraun
  • Num­mer 6 für dunkelblond
  • Num­mer 7 für mittelblond
  • Num­mer 8 für klares blond
  • Num­mer 9 für hellblond
  • Num­mer 10 für licht- oder weißblond

Ste­ht auf der Pack­ung beispiel­sweise 8.0 ist das ein klares Blond ohne asch oder goldige Reflexe.

Das bedeuten die Zahlen hinter dem Grundton-Namen auf der Haarfarbe

Die zweite und dritte Zahl hin­ter der Grund­farbe, bezieht sich auf die Farbreflexe.

Sie sind entschei­dend dafür, ob das Haar aschig, gold­en oder rötlich schimmert.

  • Num­mer 0 für natur
  • Num­mer 1 für asch
  • Num­mer 2 für matt oder perlmutt
  • Num­mer 3 für golden
  • Num­mer 4 für kupfer bis goldrot
  • Num­mer 5 für mahagoni
  • Num­mer 6 für violett

Ste­ht auf der Ver­pack­ung zum Beispiel 5.4 wäre dies ein hell­brauner Grund­ton mit Reflex­en in kupfer. So kannst Du die Zahlen und Namen auf Haar­far­ben kün­ftig prob­lem­los entschlüs­seln und deine indi­vidu­elle Farbe prob­lem­los finden.

 

Ich freue mich, wenn Dir mein Beitrag gefallen hat. Wenn Du Lust auf noch mehr praktische Beautytipps hast, findest Du hier meine Beiträge dazu.  Hinterlass mir gerne einen Kommentar hier unten auf meiner Seite. Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese. 

Eine natürlich schöne Haarfarbe - das kannst Du selbst machen.

Eine natür­lich schöne Haar­farbe — das kannst Du selb­st machen.

*Unbezahlte Wer­bung, da Markennennung

 *Die Fotos in diesem Beitrag stam­men von 

 Ele­ment 5 dig­i­tal, Mar­tins Zem­lick­is, Kasia Serbin, Han­nah Mor­gan, Darya Ogurtso­va und Don Agnel­lo über unsplash.com

Teilen:

4 Kommentare

  1. BW
    25. Juli 2021 / 09:26

    Danke, super, jet­zt greife ich bes­timmt nicht mehr zur falschen Farbe! 

    • Kirsten
      Autor
      25. Juli 2021 / 16:08

      Liebe Herzwiese-Leserin, lieber Herzwiese-Leser, ich freue mich, das Dir meine Tipps helfen. Ich selb­st habe seit­dem auch keine Schwierigkeit­en mehr im Han­del die passende Farbe zu find­en. Ich habe mal ver­schiedene Friseure zum The­ma DIY Fär­ben inter­viewt und sie bestätigten mir, dass die Qual­ität der Far­ben aus dem Han­del für zu Hause gut sind. Und wenn man seine passende Farbe gefun­den hat, funk­tion­iert es pri­ma zu Hause. Auf bald mal wieder hier auf mein­er Seite. Wun­der­bare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

  2. 14. August 2021 / 07:36

    Hal­lo Kirsten, ich bin beim Stöbern über Tamox­ifen auf Deine Seite gestoßen und Deine Beschrei­bun­gen haben mir echt Mut gemacht.
    Jet­zt habe ich auch Deinen Beitrag über das Haare­fär­ben gele­sen und hätte eine Frage:
    Hast Du Erfahrun­gen, wie die Naturhaar­far­ben, die Du ver­wen­d­est, in Verbindung mit Chlor­wass­er reagieren? Ich gehe sehr gern schwim­men (ein­fach­es Bah­nen­schwim­men in der Schwimmhalle) und möchte nach mein­er Strahlen­ther­a­pie gern wieder damit anfan­gen. Und Haare­fär­ben ste­ht eben auch noch aus.
    Vie­len Dank und viele Grüße

    • Kirsten
      Autor
      14. August 2021 / 10:55

      Hal­lo liebe Claudia,
      ich freue mich dass Du auf meinem Blog etwas gestöbert hast. Also wie Du ja sehen kannst habe ich blonde Haare. Von Natur aus bin ich mit­tler­weile dunkel­blond und nehme seit über 4 Jahren von Kor­res die Haar­farbe 9.0. Die Farbe sieht auf der Pack­ung heller aus, als sie dann tat­säch­lich auf meinem Haar ist. Aber sog­ar mein Friseur lobt meine Farbe jedes Mal und sagt, dass es sehr natür­lich aussieht. Ich bin auch eine gerne Schwim­merin und bin direkt nach der Bestrahlung wieder zum Schwim­men gegan­gen. Mein­er Haar­farbe hat das Chlor­wass­er nichts getan. Ich binde sie beim Schwim­men dann immer hoch zum Dutt. Aber ab und an wer­den sie auch nass, da passiert nichts. Auch die Ansätze lassen sich mit der Kor­res Farbe gut behan­deln. Ich kaufe sie meist bei Par­fümerie Müller oder online bei Hagel oder Basler. Dort haben sie die Far­ben immer vor­rätig. Und beim sel­ber fär­ben weißt Du, dass es gute Inhalt­stoffe sind, das finde ich ja auch wichtig. Viel Erfolg beim Fär­ben und viel Spaß beim Schwim­men. Wun­der­bare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?