Rezept für Brokkoli Quiche

Rezept für eine saftige und leckere Brokkoli Quiche

Rezept für eine saftige und leckere Brokkoli Quiche

Saftig, herzhaft-pikant und sehr lecker. Das ist mein Rezept für eine Brokkoli Quiche. Sie ist einfach in der Herstellung und macht auf dem Tisch und beim Genießen richtig was her. Also worauf wartest Du noch? An die Schüsseln und auf geht’s zum Backen.

 Liebe Herzwiesefreundin, lieber Herzwiesefreund,

isst Du gerne Quiche? Dann ist mein Rezept für eine Brokkoli Quiche genau richtig. Sie lässt sich pri­ma vor­bere­it­en, ist also ein ide­ales Meal Prep Gericht. Dabei ist sie so viel­seit­ig abwan­del­bar, wie ein Chamäleon. Denn mit ver­schiede­nen Zutat­en kannst Du aus meinem Grun­drezept für eine Brokkoli Quiche immer wieder eine andere leckere und köstliche Quiche back­en. Statt fet­ter Sahne backe ich sie mit fet­tfre­undlichem Natur­joghurt, magerem Quark und veg­an­er Milch. Sie schmeckt trotz­dem super saftig und mit der richti­gen Würze wun­der­bar pikant. Lass Dich ein­fach über­raschen. Denn Du brauchst lediglich acht Zutat­en, etwas Wass­er und Gewürze und schon kannst Du die Quiche backen.

Frisch aus dem Ofen. Jetzt noch etwas abkühlen lassen. Dann ist die Brokkoli Quiche fertig zum Genießen -lecker.

Frisch aus dem Ofen. Jet­zt noch etwas abkühlen lassen. Dann ist die Brokkoli Quiche fer­tig zum Genießen ‑leck­er.

Meine zehn Tipps zum Rezept Abwandeln der Brokkoli Quiche:

  1. Gib frische, gehack­te Kräuter wie Peter­silie, Schnit­t­lauch oder Ker­bel in die Eiermilch.
  2. Du kannst die Brokkoli Quiche auch mit 200 g Hack­fleisch zubere­it­en. Dazu das Hack­fleisch in einem Ess­löf­fel Olivenöl in der Pfanne anbrat­en und leicht salzen.
  3. Es funk­tion­iert auch pri­ma mit Veg­gie Hack, dass Du wie das nor­male Hack in der Pfanne anbrätst.
  4. Statt Broc­coli kannst Du die Quiche auch mit Rosenkohl, Möhren oder Blu­menkohl backen.
  5. Pimp die Brokkoli Quiche auf, in dem Du 150 bis 200 g Tiefküh­lerb­sen dazugibst.
  6. Leck­er schmeckt sie auch mit Gar­ne­len oder Räucher­lachs, der in Streifen geschnit­ten wird.
  7. Wie wäre es mit ein­er Dose Thun­fisch im eige­nen Saft, wenn dieser auf dem Gemüse verteilt wird?
  8. Beson­ders sät­ti­gend ist sie, wenn Du drei bis vier mit­tlere, geschälte Kartof­feln wür­felst und mit dem Brokkoli auf dem Quiche Boden verteilst.
  9. Statt frischem Gemüse geht es blitzschnell mit einem Beu­tel Sup­pen- oder Som­mergemüse aus der Kühltruhe. Das Gemüse sollte ohne Zusätze wie Fette oder Gewürze sein. Das gibt es in jedem Discounter.
  10. Mein Rezept für eine Rosenkohl Quiche find­est Du hier.

 Nun wün­sche ich Dir viel Vergnü­gen mit meinem Rezept zum Back­en und Genießen der Brokkoli Quiche.

Rezept für Brokkoli Quiche

veg­e­tarisch und zuckerfrei 

Gericht Main Course 
Schwierigkeitsstufe leicht 
Vor­bere­itungszeit 20 Minuten
Por­tio­nen 8 Por­tio­nen
Autor Kirsten von der Herzwiese

Zutaten

  • 250 g Weizen­vol­lko­rn­mehl
  • 120 g But­ter oder Margarine
  • 1 Prise Salz
  • etwas kaltes Wass­er

Belag und Guss

  • 500 g frisch­er Brokkoli
  • 100 ml Wass­er
  • 1 EL gekörnte Genüse­brühe
  • 4 Hüh­nereier
  • 100 ml ungesüßte Soja- oder Mandelmilch
  • 250 g Natur­joghurt, 0,1 % Fett
  • 250 g Magerquark
  • etwas frisch gemahlen­er Pfeffer
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss 

Nach Geschmack zugeben

  • 50 g gerieben­er Parmesankäse und/oder
  • 50 g gehack­te Haselnüsse und/oder
  • 50 g Veg­gie-Hack oder Veggie-Schinkenwürfel

Anleitungen

  1. Aus Weizen­mehl, kalter, in Stückchen geschnit­ten­er But­ter oder kalter Mar­garine, dem Wass­er und Salz einen Mür­beteig kneten. Das funk­tion­iert beson­ders gut in ein­er Küchen­mas­chine. Oder mit den Knethack­en des Mix­ers oder mit sauberen Hän­den. Den fer­ti­gen Mür­beteig zur Kugel for­men und eine halbe Stunde im Kühlschrank lagern. 

  2. In der Zwis­chen­zeit den Back­ofen auf 170 Grad Umluft, oder 185 Grad Ober- und Unter­hitze vorheizen. Den Boden ein­er Spring­form mit Back­pa­pi­er auslegen. 

  3. Brokkoli putzen, in mit­tlere Röschen teilen und kalt waschen. Für den Guss das lauwarme Wass­er mit der Gemüse­brühe in einem Liter­maß ver­rühren, bis sich die gekörnte Brühe aufgelöst hat. Dann Soja- oder Man­delmilch, Magerquark und Natur­joghurt untermischen.

  4. Mit frisch gerieben­er Muskat­nus­sund frisch gerieben­em Pfef­fer würzen. Noch ein­mal abschmeck­en und die vier Eier­mit den Milch­pro­duk­ten verquirlen. 

     

  5. Den kalten Mür­beteigaus­rollen, Boden und Seit­en der Spring­form damit auskleiden. 

    Tipps zum Teig aus­rollen ohne Mehlfind­est Du hier.Den Teig mit ein­er Gabel mehrfach ein­stechen. Nun die Brokkoliröschen gle­ich­mäßi­gauf dem Teig verteilen. 

  6. Falls Du jet­zt noch gehack­te Hasel­nüsse, Veg­gie-Hack, Veg­gie-Schinken­wür­fel oder geriebe­nen Parme­san ein­planst, streust Du das nun gle­ich­mäßig über den Brokkoli in der Springform. 

  7. Dann kommt die Eier­milch über das Gemüse. Die Form für 50 bis 60 Minuten in den Ofen stellen. Falls die Ober­fläche zu dunkel wird, nach der Hälfte der Backzeit etwas Back­pa­pi­er auf die Form legen. 

  8. Nach Backzei­t­ende aus dem Ofen nehmen und in der Spring­form etwas auskühlen lassen. Erst dann her­aus­lösen. Die Brokkoli Quiche sollte dann noch etwas weit­er abkühlen. Wenn Du sie zu heiß anschnei­dest, fällt sie eventuell etwas auseinan­der. Nach dem Abkühlen haben sich alle Bestandteile opti­mal miteinan­der ver­bun­den und sie ist fer­tig zum Anschnei­den. Nun wün­sche ich Dir einen guten Appetit. 

     

 

Liebe Herzwiesefreundin, lieber Herzwiesefreund, 

ich freue mich auf einen Kommentar hier auf meiner Seite. 

Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese

 

 

 

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?