Meine Erfahrungen mit dem Oncotype Test

Der Oncotype Dx Test ist ein Multigentest. Mit ihm lässt sich bestimmen, ob eine Chemotherapie Sinn macht und wie hoch die Rückfall- bzw. Rezidivquote ist.

Der Onco­type DX Test ist ein Multi­gen­test. Mit ihm lässt sich bes­tim­men, ob eine Chemother­a­pie Sinn macht und wie hoch die Rück­fall- bzw. Rezidi­vquote ist.

Zum Zeit­punkt mein­er Brustkrebs Diag­nose wusste ich zunächst nicht, dass es ver­schiedene Brustkrebs-Tests wie zum Beispiel den Onco­type* DX-Test gibt. Diese soge­nan­nten Gen­ex­pres­sion­stests geben Auskun­ft, ob eine Chemother­a­pie beim jew­eili­gen Brustkrebs tat­säch­lich Sinn macht. In meinem Beitrag berichte ich über meine Erfahrun­gen mit dem Onco­type Test. Und ich kann jet­zt schon sagen — es gab ein gutes Ende.

Eine Runde Achterbahn 

Zuerst hieß es, dass ich keine Chemo brauche. Doch als ich nach der Oper­a­tion schon wieder zu Hause war, wurde ich erneut ins Kranken­haus bestellt. Die Experten in der Tumorkon­ferenz waren sich nicht einig, ob eine Chemother­a­pie doch einen Sinn bei mir machte. Auf Grund meines Tumor­pro­fils bestand die Option einen speziellen Test durchzuführen. Er nan­nte sich Onco­type DX Breast Recur­rence Score Test. Was für ein Zun­gen­brech­er! Es war für mich wie eine Achter­bahn, denn ich wägte mich schon in Sicher­heit, dass der Kelch der Chemo an mir vor­bei ging.

Wo wird mich mein Weg in der Krebstherapie hinführen? Eine Frage, die sich nicht so schnell beantworten ließ.

Wo wird mich mein Weg in der Kreb­s­ther­a­pie hin­führen? Eine Frage, die sich nicht so schnell beant­worten ließ.

Was genau ist der Oncotype Test? 

Also dieser Test mit Namen Onco­type DX ist ein Multi­gen­test. Um diesen Test machen zu kön­nen, bedarf es ein­er Tumor­probe. Anhand dieser Probe wird die Aktiv­ität bes­timmter Gene unter­sucht. Und diese wiederum geben vere­in­facht betra­chtet Auskun­ft darüber, ob eine Chemother­a­pie beim vor­liegen­den Brustkrebs über­haupt den erwün­scht­en Nutzen bringt. Mehr noch: neben dem Sinn und Unsinn ein­er Chemo kann der Test Auskun­ft darüber geben, wie hoch ein möglich­es Rück­fall- oder Rezidi­vrisiko ist. Gedacht ist der Test für Brustkrebs in einem frühen Stadium.

Der Oncotype Test ist ein modernes Verfahren in der Brustkrebs Therapie. Meine Erfahrungen damit sind positiv.

Der Onco­type Test ist ein mod­ernes Ver­fahren in der Brustkrebs Ther­a­pie. Meine Erfahrun­gen damit sind positiv.

Modernes Verfahren

Mir wurde erk­lärt, dass er Onco­type DX-Test ein sehr neues und mod­ernes Ver­fahren ist, um den Sinn ein­er Chemother­a­pie zu deuten. Dazu wird im Labor ein winzig kleines Stück Tumorgewebe oder eine Gewe­beprobe, die während ein­er Stanzbiop­sie ent­nom­men wird, unter­sucht. Im Anschluss gibt es dann eine Ein­schätzung wie aktiv kreb­srel­e­vante Zellen tat­säch­lich sind. Her­aus kommt dann ein soge­nan­nter Recur­rence Score. Dabei kann der Wert zwis­chen 0 und 100 liegen.

Zum Schreien- meine Nerven wurden auf eine Zerreißprobe gestellt. Denn das Ergebnis des Oncotype ließ Wochen auf sich warten.

Zum Schreien- meine Ner­ven wur­den auf eine Zer­reißprobe gestellt. Denn das Ergeb­nis des Onco­type ließ Wochen auf sich warten.

Warten aufs Oncotype DX-Ergebnis 

Mir wurde erk­lärt, dass ein Score bis 18 bedeutet, dass ich keine Chemo brauche. Nun musste ich aufs Ergeb­nis warten und hof­fen. Zunächst hieß es, das dauert unge­fähr eine Woche, dann haben wir das Ergeb­nis. Eine Woche verg­ing, zwei, drei und meine Ner­ven wur­den auf eine enorme Zer­reißprobe gestellt. Nach einem Monat war es dann endlich so weit: Mein Score lag im Norm­bere­ich. So dass es damit auch klar war, dass ich keine Chemother­a­pie brauche. Der Tag, an dem ich dieses Ergeb­nis bekam, war für mich wie ein Geburt­stag. Noch heute weiß ich ganz genau, wo ich ger­ade war, als ich das freudi­ge Ergeb­nis erfuhr.

 

Voraussetzung für die Kostenübernahme für den Oncotype DX Test 

Mit­tler­weile ist einiges im Hin­blick auf die Anpas­sung der Score Werte und der Kostenüber­nahme durch die Krankenkassen passiert. Seit Feb­ru­ar 2020 wer­den die Kosten für den Onco­type DX-Test von den Krankenkassen über­nom­men. Voraus­set­zung dafür ist ein hor­mon­rezep­tor­pos­i­tiv­er, HER2/neu-neg­a­tiv­er Brustkrebs im Früh­sta­di­um, ohne Befall der Lym­ph­knoten. Was den Score bet­rifft, hat sich dieser nach oben kor­rigiert. So heißt es heute, dass ein Onco­type Score-Wert  von 0 bis 25  bedeutet, dass eine Anti­hor­mon­ther­a­pie mit Tamox­ifen und/oder Aro­matase­hem­mern aus­re­icht. Eine Chemother­a­pie muss bei diesen Score Werte nicht mehr gemacht werden.

Ende gut alles gut- das sind meine Erfahrungen mit dem Oncotype Test.

Ende gut alles gut- das sind meine Erfahrun­gen mit dem Onco­type Test.

Dankbar für den Oncotype DX-Test

Auch wenn ich lange auf mein indi­vidu­elles Testergeb­nis warten musste. Heute bin ich nach wie vor jeden Tag aufs Neue dankbar, dass ich die Möglichkeit bekam, dass dieser Test bei mir durchge­führt wurde. So ist mir eine Chemother­a­pie erspart geblieben. Meine Geschichte zum Onco­type habe ich aus Dankbarkeit nach mein­er been­de­ten Primärther­a­pie den Her­stellern des Onco­type DX-Tests erzählt. Du find­est sie hier.

 

Ich hoffe, dass ich Dir mit meinem Bericht und meinen Erfahrungen mit dem Oncotype-DX Test weiterhelfen konnte. Meine Erfahrungen und Tipps rund um Tamoxifen findest Du hierAuch ich habe Tage an denen ich am liebsten alles im Hinblick auf die Antihormontherapie hinschmeißen möchte. Meinen Beitrag zum Thema Antihormontherapie — aufhören oder weitermachen findest Du hier

Ich freue mich auf Deinen Kommentar dazu hier auf meiner Seite. Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

 

*Unbezahlte Wer­bung, da Markennennung

*Die Bilder in diesem Beitrag stam­men von:

Herzwiese24 sowie Nation­al Can­cer Insti­tute, CDC über unsplash.com

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?