Mandelberge ohne Zucker

ohne Zuckerzusatz & vegan & low carb & für Diabetiker

Mandelberge
Leck­er und blitzschnell gemacht.

Liebe Herzwiese­fre­undin, lieber Herzwiese­fre­und,

bist Du auf der Suche nach ein paar schnellen und trotz­dem leck­eren Plätzchen? Meine Man­del­berge ohne Zuck­erzusatz sind auch was für Back­an­fänger. Denn es braucht lediglich sieben Zutat­en und 23 Minuten – schon sind sie fer­tig. Die süßen, kleinen Man­del­berge machen auch optisch was her. Wie wäre es die kleinen Köstlichkeit­en hüb­sch zu ver­pack­en und als kuli­nar­isches Mit­bringsel zu ver­schenken?   

Veg­an und low carb

Sie gelin­gen Back­an­fängern und sind auch was fürs Back­en mit Kindern. Oder wenn auf die let­zte Minute noch ein paar leckere Plätzchen fer­tig wer­den sollen. Dazu sind sie auch noch low carb, da kein Zuck­er in den Teig kommt. Statt Weizen­mehl kön­nen sie als super low carb  auch mit Man­delmehl gemacht wer­den. Und wenn Du es veg­an magst, nimmst Du ein­fach Sojasahne und Pflanzen­mar­garine, statt Sahne und But­ter.

Für Dia­betik­er geeignet

Lediglich in den getrock­en­ten Cran­ber­ries kann, je nach Sorte, etwas Zuck­er enthal­ten sein. Aber der Anteil bei 30 Man­del­ber­gen ist ins­ge­samt sehr ger­ing. Deshalb sind die Man­del­berge auch für Dia­betik­er geeignet. Wer Dia­betes hat berech­net pro Man­del­berg dafür 4 g anrech­nungspflichtige Kohlen­hy­drate (0,3 BE/0,4KE). Wird das Weizen­mehl durch Man­delmehl getauscht, sind es nur 3 g anrech­nungspflichtige Kohlen­hy­drate (0,2 BE/0,3KE). Dank fehlen­dem Zuck­er und wenig Fett im Teig freut sich die schlanke Lin­ie. Außer­dem steigt der Blutzuck­er nicht so immens, wie bei vie­len gezuck­erten Plätzchen.

Viel Spaß beim Back­en und Genießen der her­rlich süßen und trotz­dem zuck­erre­duzierten Man­del­berge mit Cran­ber­ries wün­scht euch Kirsten von der Herzwiese.

Mandelberger ohne Zucker
Man­del­berge ohne Zuck­erzusatz mit Cran­beries und Vanille­mark

Mandelberge ohne Zuckerzusatz, vegan und low carb

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten + Backzeit ca. 8 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Mandelberge
Man­del­berge  sind in 8 Minuten geback­en

Zutaten für 30 Stück:

100 g getrock­nete Cran­ber­ries
80 g fet­tre­duzierte Sahne, Veg­an: 7 % Fett oder Sojasahne
30 g Halbfet­tbut­ter oder veg­an: Halbfettmar­garine
Mark ein­er Vanilleschote
40 g Ste­via-Ery­thri­tol-Mix, Süßkraft dop­pelt so süß wie Zuck­er

20 g Weizen­mehl, Type 550 oder Man­delmehl
200 g Man­del­blättchen

Zubereitung:

Den Back­ofen auf 180 Grad Ober- und Unter­hitze, keine Umluft, vorheizen.  Cran­ber­ries mit einem schar­fen Mess­er fein hack­en. Sahne oder Sojasahne mit Halbfet­tbut­ter oder Halbfettmar­garine in einem Topf mis­chen und schmelzen, dann Vanille­mark und Ste­via-Ery­thri­tol-Mix ein­rühren, 3 Minuten köcheln lassen.  Jet­zt das Mehl ein­rühren, gehack­te Cran­ber­ries und Man­del­blättchen dazugeben. Alles gut ver­rühren.  Für die Man­del­berge ein Back­blech mit Back­pa­pi­er ausle­gen. Mit zwei Teelöf­feln 30 kleine Man­del-Cran­ber­rie-Häufchen abstechen und mit etwas Abstand auf das Blech set­zen.  Einen Teelöf­fel mit wenig kaltem Wass­er benet­zen und die Man­del­berge etwas flach­drück­en und glattstre­ichen.  Nun kom­men sie 7 bis 8 Minuten in den Back­ofen. Aus dem Ofen nehmen, Rän­der etwas zusam­men­drück­en.  Zum Auskühlen auf ein mit Back­pa­pi­er belegtes Kuchen­git­ter set­zen, fer­tig.

Mandelberge ohne Zucker

Man­del­berge mit Cran­ber­ries ohne Zuck­er:  Last Minute Plätzchen die so richtig was her­ma­chen

Wunderbare Grüße wünscht Kirsten von der Herzwiese

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?