Mandelberge ohne Zucker

ohne Zuckerzusatz & vegan & low carb & für Diabetiker

Mandelberge
Lecker und blitzschnell gemacht.

Liebe Herzwiesefreundin, lieber Herzwiesefreund,

bist Du auf der Suche nach ein paar schnellen und trotzdem leckeren Plätzchen? Meine Mandelberge ohne Zuckerzusatz sind auch was für Backanfänger. Denn es braucht lediglich sieben Zutaten und 23 Minuten – schon sind sie fertig. Die süßen, kleinen Mandelberge machen auch optisch was her. Wie wäre es die kleinen Köstlichkeiten hübsch zu verpacken und als kulinarisches Mitbringsel zu verschenken?   

Vegan und low carb

Sie gelingen Backanfängern und sind auch was fürs Backen mit Kindern. Oder wenn auf die letzte Minute noch ein paar leckere Plätzchen fertig werden sollen. Dazu sind sie auch noch low carb, da kein Zucker in den Teig kommt. Statt Weizenmehl können sie als super low carb  auch mit Mandelmehl gemacht werden. Und wenn Du es vegan magst, nimmst Du einfach Sojasahne und Pflanzenmargarine, statt Sahne und Butter.

Für Diabetiker geeignet

Lediglich in den getrockenten Cranberries kann, je nach Sorte, etwas Zucker enthalten sein. Aber der Anteil bei 30 Mandelbergen ist insgesamt sehr gering. Deshalb sind die Mandelberge auch für Diabetiker geeignet. Wer Diabetes hat berechnet pro Mandelberg dafür 4 g anrechnungspflichtige Kohlenhydrate (0,3 BE/0,4KE). Wird das Weizenmehl durch Mandelmehl getauscht, sind es nur 3 g anrechnungspflichtige Kohlenhydrate (0,2 BE/0,3KE). Dank fehlendem Zucker und wenig Fett im Teig freut sich die schlanke Linie. Außerdem steigt der Blutzucker nicht so immens, wie bei vielen gezuckerten Plätzchen.

Viel Spaß beim Backen und Genießen der herrlich süßen und trotzdem zuckerreduzierten Mandelberge mit Cranberries wünscht euch Kirsten von der Herzwiese.

Mandelberger ohne Zucker
Mandelberge ohne Zuckerzusatz mit Cranberies und Vanillemark

Mandelberge ohne Zuckerzusatz, vegan und low carb

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten + Backzeit ca. 8 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Mandelberge
Mandelberge  sind in 8 Minuten gebacken

Zutaten für 30 Stück:

100 g getrocknete Cranberries
80 g fettreduzierte Sahne, Vegan: 7 % Fett oder Sojasahne
30 g Halbfettbutter oder vegan: Halbfettmargarine
Mark einer Vanilleschote
40 g Stevia-Erythritol-Mix, Süßkraft doppelt so süß wie Zucker

20 g Weizenmehl, Type 550 oder Mandelmehl
200 g Mandelblättchen

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze, keine Umluft, vorheizen.  Cranberries mit einem scharfen Messer fein hacken. Sahne oder Sojasahne mit Halbfettbutter oder Halbfettmargarine in einem Topf mischen und schmelzen, dann Vanillemark und Stevia-Erythritol-Mix einrühren, 3 Minuten köcheln lassen.  Jetzt das Mehl einrühren, gehackte Cranberries und Mandelblättchen dazugeben. Alles gut verrühren.  Für die Mandelberge ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit zwei Teelöffeln 30 kleine Mandel-Cranberrie-Häufchen abstechen und mit etwas Abstand auf das Blech setzen.  Einen Teelöffel mit wenig kaltem Wasser benetzen und die Mandelberge etwas flachdrücken und glattstreichen.  Nun kommen sie 7 bis 8 Minuten in den Backofen. Aus dem Ofen nehmen, Ränder etwas zusammendrücken.  Zum Auskühlen auf ein mit Backpapier belegtes Kuchengitter setzen, fertig.

Mandelberge ohne Zucker

Mandelberge mit Cranberries ohne Zucker:  Last Minute Plätzchen die so richtig was hermachen

Wunderbare Grüße wünscht Kirsten von der Herzwiese

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?