Ist Lippenstift schädlich?

Ist Lippenstift schädlich für die Gesundheit?

Ist Lip­pen­s­tift schädlich für die Gesund­heit?

Meine ultimativen Tipps zu Lippenstiften, möglichen bedenklichen oder schädlichen Inhaltsstoffen und vieles mehr erfährst du in diesem Beitrag.

Liebe Herzwiesefreundin, lieber Herzwiesefreund, 

 ohne Farbe auf den Lip­pen gehe ich noch nicht mal mit meinem Hund Gas­si. Lip­pen­s­tift ist mein aller­lieb­stes Kos­metikpro­dukt. Allerd­ings achte ich darauf Stifte zu ver­wen­den die keine schädlichen Inhaltsstoffe enthal­ten. Und das macht ein­fach nur glück­lich und tut der Gesund­heit gut. Ich weiß es noch wie gestern: mein erster „richtiger“ Lip­pen­s­tift war ein Label­lo in rosa-perl­mutt. Es war Anfang der Achtziger, da trug man solch helle Far­ben auf den Lip­pen. Einige mein­er Klassenkam­eradin­nen schmierten sich Penat­en Creme dünn auf die Lip­pen. Dies sollte das natür­liche rosa der Lip­pen unter­stre­ichen. Ob solche Stifte oder Creme schädlich für die Gesund­heit sind, ist mir damals völ­lig egal gewe­sen. Heute macht mich ein far­biger Stift glück­lich, wenn er keine gesund­heitlich beden­klichen Stoffe enthält. Wenn er dann noch eine schöne Farbe hat, wird er schnell zu meinem ständi­gen Begleit­er.

Pink, Mauve, Koralle oder Burgund - solche Farbe liebe ich.

Pink, Mauve, Koralle oder Bur­gund — solche Farbe liebe ich.

Wie wird ein Lippenstift hergestellt?

Vor ein paar Jahren durfte ich die Pro­duk­tion­sstät­ten der Kos­metik­fir­ma Avon in München und des Naturkos­metikher­stellers Lav­era in Wen­nigsen, Nähe Han­nover besichti­gen. Da habe ich zuschauen dür­fen, wie Lip­pen­s­tifte hergestellt wer­den. Ich habe mich gefühlt wie bei der Sendung mit der Maus. Es war sehr inter­es­sant zu sehen, wie aus ver­schiede­nen Zutat­en, beim Rühren, Mis­chen und For­men  auf ein­mal ein Lip­pen­s­tift wird. Dabei wird die flüs­sige Lip­pen­s­tift­masse in vorge­fet­tete For­men gegossen. Sofort abgekühlt und dann per Luft­druck rück­wärts aus der Form in die Drehmechanik eingeschossen. Im Schnitt pro­duzieren solche Maschi­nen bis zu tausend Lip­pen­s­tifte in ein­er Stunde. Bei Avon saß damals eine Dame am Ende der Mas­chine. Sie kon­trol­lierte jeden einzel­nen Lip­pen­s­tift auf seine ein­wand­freie Qual­ität. War nur etwas Farbe über dem Plas­tikrand der inneren Hülse zu sehen, wurde er aus­sortiert.

Ein roter Lippenstift macht einfach nur glücklich

Ein rot­er Lip­pen­s­tift macht ein­fach nur gute Laune und damit auch glück­lich.

Woraus besteht ein Lippenstift?

Die Grund­sub­stanz vom Lip­pen­s­tift ist in der Regel Lano­lin, Bienen- oder Car­naubawachs. Selb­st Naturkos­metik Lip­pen­s­tifte sind meis­tens nicht veg­an, da sie mit Bienenwachs hergestellt sind. Dazu kön­nen noch Paraf­finöl oder Riz­i­nusöl kom­men. Fern­er Farbpig­mente, Pearl- und Mica-Pig­mente. Naturkos­metik Lip­pen­s­tifte enthal­ten dabei min­er­alis­che Farbpig­mente. Ein Lip­pen­s­tift muss, laut Gesetz, min­destens drei Jahre halt­bar bleiben. Damit er nicht ranzig wird kommt in die Lip­pen­s­tift­masse meist Vit­a­min E. Damit Lip­pen­s­tift gle­ichzeit­ig die Lip­pen auch noch pflegt, enthal­ten die Stifte zum Beispiel Hyaluron­säure. Aloe Vera, Pan­thenol, Ceramide oder Öle und Fette wie Shea- oder Kakaobut­ter. Kon­ven­tionelle Lip­pen­s­tifte wer­den häu­fig mit einem feinen Sprüh­nebel aus Siliko­nen besprüht. So soll der Lip­pen­s­tift beson­ders toll glänzen, wenn er aus der Hülle gedreht wird. Doch solch ein Schnickschnack ist unnötig. Außer­dem sind Silikone in der Diskus­sion nicht ger­ade beson­ders gesund zu sein.

So kommt Farbe ins schwarze Outfit mit Lippenstift in Pink

So kommt Farbe ins schwarze Out­fit mit Lip­pen­s­tift in Pink

 

 

Lippenstifte ohne schädliche Inhaltsstoffe

Ich liebe Lip­pen­s­tifte in sämtlichen Far­ben. Ob Pink, Fuch­sia, Mauve, Lila, helles und dun­kles Rot, Rosen­holz oder Koralle – das ist meine Farb­welt. Ich finde ein Hauch Farbe auf den Lip­pen lässt das Gesicht direkt strahlen und fre­undlich wirken. Und deshalb macht es ein­fach glück­lich Lip­pen­s­tift aufzu­tra­gen. Allerd­ings sind mir heute Inhaltsstoffe im Lip­pen­s­tift min­destens genau­so wichtig, wie Farbe und Kon­sis­tenz. Ich schaue mir mit­tler­weile die Zutaten­liste, also die INCI-Dekla­ra­tion, genau an. Dafür brauche ich aber eine Lupe, denn sie ste­ht superklein auf der Ver­pack­ung oder auf dem Lip­pen­s­tift selb­st.

 

 

 

Ohne Mineralöle, Parabene

So achte ich darauf, dass der Lip­pen­s­tift ohne Min­er­alöle auskommt. Syn­onyme für Min­er­alöle sind zum Beispiel Paraf­finum liq­uidum, Paraf­fin, Micro­cristal­li­na Wax Ceresin, Cera Micro­cristal­li­na, Min­er­al Oil, Ozokerite oder Petro­la­tum. Ganz beson­ders wichtig ist mir, dass die Stifte keine Stoffe enthal­ten, die eine hor­monähn­liche Wirkung im Kör­p­er haben kön­nen. Eine beson­ders wichtige Sache für Frauen, die beispiel­sweise in den Wech­sel­jahren sind oder Brustkrebs hat­ten. Und darunter fall­en Kon­servierungsstoffe aus der Gruppe der Parabene. Zu erken­nen in der INCI-Liste durch die Endung ‑paraben. Außer­dem haben Parabene ein hohes Allergiepoten­zial. Wer also eine empfind­liche Haut hat, nimmt bess­er Lip­pen­s­tifte ohne Parabene.

Pink ist keine Farbe- Pink ist ein Statement - Jawohl!

Pink ist keine Farbe- Pink ist ein State­ment — Jawohl!

Lippenstift mit gutem Gewissen

Wenn es geht sollen auch keine Silikone im Lip­pen­s­tift steck­en. Die kannst Du in der INCI-Liste an Endun­gen wie ‑cone und ‑xane zu ent­lar­ven. Auch Begriffe wie Dime­thicone, Methicone, Poly­silox­ane und Cyclome­thicone sind schlichtweg Silikone. Für ein gutes Gewis­sen beim Auf­tra­gen macht es Sinn, dass der Lip­pen­s­tift frei von Nano- und PEG-Verbindun­gen ist. Die Umwelt freut sich, wenn der Lip­pen­s­tift ohne Mikro­plas­tik hergestellt wird. Jet­zt fragst Du dich vielle­icht, was da denn über­haupt noch übrig­bleibt? Also zer­ti­fizierte Naturkos­metik erfüllt alle diese Kri­te­rien. Hier sind keine für die Gesund­heit schädlichen oder beden­klichen Inhaltsstoffe enthal­ten. Wenn Du aber auf deinen kon­ven­tionellen Lip­pen­s­tift nicht verzicht­en möcht­est, schau ein­fach mal genau darauf was drin­steckt.

Ohne Lippenstift fehlt mir was. Er bringt Farbe und Pflege - was will man mehr?

Ohne Lip­pen­s­tift fehlt mir was. Er bringt Farbe und Pflege — was will frau mehr?

Lippenstifte die glücklich machen          

Also: Naturkos­metik Lip­pen­s­tifte mit zer­ti­fizierten Siegeln z.B. von Lav­era, Sante, Benecos oder Dr. Hausch­ka sind die, die Du bedenken­los kaufen kannst. Du musst dabei auch nicht die Inci-Liste durch­forsten. Sie sind ein­fach top von ihren Inhaltsstof­fen. Aber es gibt immer mehr Her­steller kon­ven­tioneller Lip­pen­s­tifte, die bewusst zumin­d­est auf Min­er­alöle und Parabene verzicht­en. Die gibt es zum Beispiel von Clin­ique oder Chanel. Aus der Apotheke zum Beispiel von Mediphar­ma. Aber auch aus der Drogerie zum Beispiel von M. Asam, Label­lo Lips2Kiss (mein Favorit für alle Tage in Pink, Koralle und Rot) oder von alverde bei dm, alter­ra von Ross­mann und ter­ra naturi bei Par­fümerie Müller.

 

Liebe Herzwiese­fre­undin, ich hoffe Dir hat meine Reise ins Land der Lip­pen­s­tifte gefall­en. Wie wäre es mit ein paar Fak­ten rund um Nag­el­lack ohne Chemie? Meinen Beitrag dazu find­est Du hier.

 

Ich freue mich über einen Kom­men­tar hier auf der Seite. Viele Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

 

  • Unbezahlte Wer­bung, da Marken­nen­nung
  • Die Fotos sind teils pri­vat sowie von marek-studzin­s­ki, daniele-franchi und tim­o­thy-dykes über unsplash.com

 

 

Teilen:

2 Kommentare

  1. Avatar
    Sabine Sinner-Hasl
    23. Juli 2020 / 16:30

    Hal­lo, ich bin über die Zuck­er­frei-Seite und deinen Kuchen auf deine Seite aufmerk­sam gewor­den.
    Ich benutze seit 35 Jahren regelmäßig Lip­pen­s­tifte. Allerd­ings seit ca 20 Jahren welche, die nicht nach 30 Minuten bere­its abgeschleckt sind. Hast du eine Idee, welche Fir­men diese unbe­den­klich anbi­eten? Bei Bio sind zwar schön, hal­ten bei mir aber lei­der nicht lange.
    Liebe Grüße Sabine

    • Kirsten
      Kirsten
      Autor
      24. Juli 2020 / 08:48

      Liebe Sabine, vie­len Dank für deine nette Mail. Ich gehe davon aus, dass Du gerne eine Long Last­ing Farbe benutzt. Alter­na­tiv­en gibt es hier zum Beispiel von Naturkos­metikher­stellern bei den Lip­pen­s­tiften mit der Beze­ich­nung “Matt”. Beson­ders prak­tisch und lang haf­tend sind hier z.B. die mat­ten Stifte von alverde bei dm, Ter­ra Naturi von Par­fümerie Müller sowie alter­ra von Ross­mann. Sie sehen aus wie Mal­s­tifte, also nicht wie ein klas­sis­ch­er Lip­pen­s­tift. Dabei sind sie — im Hin­blick auf ihre Inhaltsstoffe — ein­wand­frei und dazu auch noch sehr gün­stig. Wenn du etwas mehr aus­geben möcht­est, kann ich dir zum Beispiel mat­te Lip­pen­farbe von Clin­ique empfehlen. Ich habe mir mal einen Rouge Allure INK von Chanel gegön­nt. Dieser hält auch sehr lange, klebt nicht, bröck­elt nicht ab und die Inhaltsstoffe sind auch okay. Ich hoffe dass ich Dir weit­er­helfen kon­nte. Melde Dich mal und berichte für welchen Du dich entsch­ieden hast und wie du damit zurechtkommst. Viele Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?