Ist Lippenstift schädlich?

Ist Lippenstift schädlich für die Gesundheit?

Ist Lip­pen­s­tift schädlich für die Gesundheit?

Meine ultimativen Tipps zu Lippenstiften, möglichen bedenklichen oder schädlichen Inhaltsstoffen und vieles mehr erfährst du in diesem Beitrag.

Liebe Herzwiesefreundin, lieber Herzwiesefreund, 

 ohne Farbe auf den Lip­pen gehe ich noch nicht mal mit meinem Hund Gas­si. Lip­pen­s­tift ist mein aller­lieb­stes Kos­metikpro­dukt. Allerd­ings achte ich darauf Stifte zu ver­wen­den die keine schädlichen Inhaltsstoffe enthal­ten. Und das macht ein­fach nur glück­lich und tut der Gesund­heit gut. Ich weiß es noch wie gestern: mein erster „richtiger“ Lip­pen­s­tift war ein Label­lo in rosa-perl­mutt. Es war Anfang der Achtziger, da trug man solch helle Far­ben auf den Lip­pen. Einige mein­er Klassenkam­eradin­nen schmierten sich Penat­en Creme dünn auf die Lip­pen. Dies sollte das natür­liche rosa der Lip­pen unter­stre­ichen. Ob solche Stifte oder Creme schädlich für die Gesund­heit sind, ist mir damals völ­lig egal gewe­sen. Heute macht mich ein far­biger Stift glück­lich, wenn er keine gesund­heitlich beden­klichen Stoffe enthält. Wenn er dann noch eine schöne Farbe hat, wird er schnell zu meinem ständi­gen Begleiter.

Pink, Mauve, Koralle oder Burgund - solche Farbe liebe ich.

Pink, Mauve, Koralle oder Bur­gund — solche Farbe liebe ich.

Wie wird ein Lippenstift hergestellt?

Vor ein paar Jahren durfte ich die Pro­duk­tion­sstät­ten der Kos­metik­fir­ma Avon in München und des Naturkos­metikher­stellers Lav­era in Wen­nigsen, Nähe Han­nover besichti­gen. Da habe ich zuschauen dür­fen, wie Lip­pen­s­tifte hergestellt wer­den. Ich habe mich gefühlt wie bei der Sendung mit der Maus. Es war sehr inter­es­sant zu sehen, wie aus ver­schiede­nen Zutat­en, beim Rühren, Mis­chen und For­men  auf ein­mal ein Lip­pen­s­tift wird. Dabei wird die flüs­sige Lip­pen­s­tift­masse in vorge­fet­tete For­men gegossen. Sofort abgekühlt und dann per Luft­druck rück­wärts aus der Form in die Drehmechanik eingeschossen. Im Schnitt pro­duzieren solche Maschi­nen bis zu tausend Lip­pen­s­tifte in ein­er Stunde. Bei Avon saß damals eine Dame am Ende der Mas­chine. Sie kon­trol­lierte jeden einzel­nen Lip­pen­s­tift auf seine ein­wand­freie Qual­ität. War nur etwas Farbe über dem Plas­tikrand der inneren Hülse zu sehen, wurde er aussortiert.

Ein roter Lippenstift macht einfach nur glücklich

Ein rot­er Lip­pen­s­tift macht ein­fach nur gute Laune und damit auch glücklich.

Woraus besteht ein Lippenstift?

Die Grund­sub­stanz vom Lip­pen­s­tift ist in der Regel Lano­lin, Bienen- oder Car­naubawachs. Selb­st Naturkos­metik Lip­pen­s­tifte sind meis­tens nicht veg­an, da sie mit Bienenwachs hergestellt sind. Dazu kön­nen noch Paraf­finöl oder Riz­i­nusöl kom­men. Fern­er Farbpig­mente, Pearl- und Mica-Pig­mente. Naturkos­metik Lip­pen­s­tifte enthal­ten dabei min­er­alis­che Farbpig­mente. Ein Lip­pen­s­tift muss, laut Gesetz, min­destens drei Jahre halt­bar bleiben. Damit er nicht ranzig wird kommt in die Lip­pen­s­tift­masse meist Vit­a­min E. Damit Lip­pen­s­tift gle­ichzeit­ig die Lip­pen auch noch pflegt, enthal­ten die Stifte zum Beispiel Hyaluron­säure. Aloe Vera, Pan­thenol, Ceramide oder Öle und Fette wie Shea- oder Kakaobut­ter. Kon­ven­tionelle Lip­pen­s­tifte wer­den häu­fig mit einem feinen Sprüh­nebel aus Siliko­nen besprüht. So soll der Lip­pen­s­tift beson­ders toll glänzen, wenn er aus der Hülle gedreht wird. Doch solch ein Schnickschnack ist unnötig. Außer­dem sind Silikone in der Diskus­sion nicht ger­ade beson­ders gesund zu sein.

So kommt Farbe ins schwarze Outfit mit Lippenstift in Pink

So kommt Farbe ins schwarze Out­fit mit Lip­pen­s­tift in Pink

 

 

Lippenstifte ohne schädliche Inhaltsstoffe 

Ich liebe Lip­pen­s­tifte in sämtlichen Far­ben. Ob Pink, Fuch­sia, Mauve, Lila, helles und dun­kles Rot, Rosen­holz oder Koralle – das ist meine Farb­welt. Ich finde ein Hauch Farbe auf den Lip­pen lässt das Gesicht direkt strahlen und fre­undlich wirken. Und deshalb macht es ein­fach glück­lich Lip­pen­s­tift aufzu­tra­gen. Allerd­ings sind mir heute Inhaltsstoffe im Lip­pen­s­tift min­destens genau­so wichtig, wie Farbe und Kon­sis­tenz. Ich schaue mir mit­tler­weile die Zutaten­liste, also die INCI-Dekla­ra­tion, genau an. Dafür brauche ich aber eine Lupe, denn sie ste­ht superklein auf der Ver­pack­ung oder auf dem Lip­pen­s­tift selbst.

 

 

 

Ohne Mineralöle, Parabene 

So achte ich darauf, dass der Lip­pen­s­tift ohne Min­er­alöle auskommt. Syn­onyme für Min­er­alöle sind zum Beispiel Paraf­finum liq­uidum, Paraf­fin, Micro­cristal­li­na Wax Ceresin, Cera Micro­cristal­li­na, Min­er­al Oil, Ozokerite oder Petro­la­tum. Ganz beson­ders wichtig ist mir, dass die Stifte keine Stoffe enthal­ten, die eine hor­monähn­liche Wirkung im Kör­p­er haben kön­nen. Eine beson­ders wichtige Sache für Frauen, die beispiel­sweise in den Wech­sel­jahren sind oder Brustkrebs hat­ten. Und darunter fall­en Kon­servierungsstoffe aus der Gruppe der Parabene. Zu erken­nen in der INCI-Liste durch die Endung ‑paraben. Außer­dem haben Parabene ein hohes Allergiepoten­zial. Wer also eine empfind­liche Haut hat, nimmt bess­er Lip­pen­s­tifte ohne Parabene.

Pink ist keine Farbe- Pink ist ein Statement - Jawohl!

Pink ist keine Farbe- Pink ist ein State­ment — Jawohl!

Lippenstift mit gutem Gewissen 

Wenn es geht sollen auch keine Silikone im Lip­pen­s­tift steck­en. Die kannst Du in der INCI-Liste an Endun­gen wie ‑cone und ‑xane zu ent­lar­ven. Auch Begriffe wie Dime­thicone, Methicone, Poly­silox­ane und Cyclome­thicone sind schlichtweg Silikone. Für ein gutes Gewis­sen beim Auf­tra­gen macht es Sinn, dass der Lip­pen­s­tift frei von Nano- und PEG-Verbindun­gen ist. Die Umwelt freut sich, wenn der Lip­pen­s­tift ohne Mikro­plas­tik hergestellt wird. Jet­zt fragst Du dich vielle­icht, was da denn über­haupt noch übrig­bleibt? Also zer­ti­fizierte Naturkos­metik erfüllt alle diese Kri­te­rien. Hier sind keine für die Gesund­heit schädlichen oder beden­klichen Inhaltsstoffe enthal­ten. Wenn Du aber auf deinen kon­ven­tionellen Lip­pen­s­tift nicht verzicht­en möcht­est, schau ein­fach mal genau darauf was drinsteckt.

Ohne Lippenstift fehlt mir was. Er bringt Farbe und Pflege - was will man mehr?

Ohne Lip­pen­s­tift fehlt mir was. Er bringt Farbe und Pflege — was will frau mehr?

Lippenstifte die glücklich machen 

Also: Naturkos­metik Lip­pen­s­tifte mit zer­ti­fizierten Siegeln z.B. von Lav­era, Sante, Benecos oder Dr. Hausch­ka sind die, die Du bedenken­los kaufen kannst. Du musst dabei auch nicht die Inci-Liste durch­forsten. Sie sind ein­fach top von ihren Inhaltsstof­fen. Aber es gibt immer mehr Her­steller kon­ven­tioneller Lip­pen­s­tifte, die bewusst zumin­d­est auf Min­er­alöle und Parabene verzicht­en. Die gibt es zum Beispiel von Clin­ique oder Chanel. Aus der Apotheke zum Beispiel von Mediphar­ma. Aber auch aus der Drogerie zum Beispiel von M. Asam, Label­lo Lips2Kiss (mein Favorit für alle Tage in Pink, Koralle und Rot) oder von alverde bei dm, alter­ra von Ross­mann und ter­ra naturi bei Par­fümerie Müller.

 

Liebe Herzwiese­fre­undin, ich hoffe Dir hat meine Reise ins Land der Lip­pen­s­tifte gefall­en. Wie wäre es mit ein paar Fak­ten rund um Nag­el­lack ohne Chemie? Meinen Beitrag dazu find­est Du hier.

 

Ich freue mich über einen Kom­men­tar hier auf der Seite. Viele Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

 

  • Unbezahlte Wer­bung, da Markennennung
  • Die Fotos sind teils pri­vat sowie von marek-studzin­s­ki, daniele-franchi und tim­o­thy-dykes über unsplash.com

 

 

Teilen:

2 Kommentare

  1. Avatar
    Sabine Sinner-Hasl
    23. Juli 2020 / 16:30

    Hal­lo, ich bin über die Zuck­er­frei-Seite und deinen Kuchen auf deine Seite aufmerk­sam geworden.
    Ich benutze seit 35 Jahren regelmäßig Lip­pen­s­tifte. Allerd­ings seit ca 20 Jahren welche, die nicht nach 30 Minuten bere­its abgeschleckt sind. Hast du eine Idee, welche Fir­men diese unbe­den­klich anbi­eten? Bei Bio sind zwar schön, hal­ten bei mir aber lei­der nicht lange.
    Liebe Grüße Sabine

    • Kirsten
      Kirsten
      Autor
      24. Juli 2020 / 08:48

      Liebe Sabine, vie­len Dank für deine nette Mail. Ich gehe davon aus, dass Du gerne eine Long Last­ing Farbe benutzt. Alter­na­tiv­en gibt es hier zum Beispiel von Naturkos­metikher­stellern bei den Lip­pen­s­tiften mit der Beze­ich­nung “Matt”. Beson­ders prak­tisch und lang haf­tend sind hier z.B. die mat­ten Stifte von alverde bei dm, Ter­ra Naturi von Par­fümerie Müller sowie alter­ra von Ross­mann. Sie sehen aus wie Mal­s­tifte, also nicht wie ein klas­sis­ch­er Lip­pen­s­tift. Dabei sind sie — im Hin­blick auf ihre Inhaltsstoffe — ein­wand­frei und dazu auch noch sehr gün­stig. Wenn du etwas mehr aus­geben möcht­est, kann ich dir zum Beispiel mat­te Lip­pen­farbe von Clin­ique empfehlen. Ich habe mir mal einen Rouge Allure INK von Chanel gegön­nt. Dieser hält auch sehr lange, klebt nicht, bröck­elt nicht ab und die Inhaltsstoffe sind auch okay. Ich hoffe dass ich Dir weit­er­helfen kon­nte. Melde Dich mal und berichte für welchen Du dich entsch­ieden hast und wie du damit zurechtkommst. Viele Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?