Augenbrauen Styling leicht gemacht

Hier find­est Du prak­tis­che Tipps um deine Brauen in Form zu brin­gen und deinem Gesicht so einen per­fek­ten Rah­men zu geben.

Augenbrauen perfekt in Formbringen

Wed­er zu kurz noch zu lang — so bekommst Du den per­fek­ten Bogen raus.

Liebe Beautyherzfreundin, lieber Beautyherzfreund,

Shape your brows: In den let­zten Jahren ist es das Beau­tythe­ma Num­mer Eins – Augen­brauen Styling. Denn in Form gebrachte Augen­brauen ver­lei­hen deinem Gesicht einen per­fek­ten Rah­men. Nicht nur das: auch deine Augen wer­den gekon­nt in Szene geset­zt und betont. Das lässt sie aus­drucksvoller wirken. Zum Stylen dein­er Brauen musst Du nicht zwangsläu­fig zur Kos­metik­erin, zum Friseur oder in eine Brow Bar. Das geht auch pri­ma zu Hause vor dem Spiegel. Was Du dazu brauchst, erk­läre ich Dir Schritt für Schritt.

So bekommst Du die richtige Brauenform

Hast Du den Bogen raus oder bist Du dir unsich­er wie lang und dick deine Brauen sein solenl? Für einen natür­lichen Look soll­ten sie wed­er zu lang noch zu kurz sein. Denn zu lange Brauen wirken unnatür­lich und zu kurze lassen das Auge klein­er wirken. So schaffst Du es die richtige, für dich passende Brauen­form her­auszufind­en. Bes­timme zunächst Anfang und Ende der Braue: halte dazu einen Stift par­al­lel zum Nasen­rück­en. Lege den Stift diag­o­nal vom Nasen­flügel bis zum äußeren Augen­winkel, so dass ein unsicht­bares Dreieck entste­ht. Jet­zt hast Du den Bogen für die richtige Länge raus.

Fingerspitzengefühl beim Zupfen

Wed­er zu buschig, noch zu dünn – der Trend bei Augen­brauen geht zu mehr Natür­lichkeit. Prak­tisch soll­ten sie also wed­er ein Strich über dem Auge sein, noch in alle Rich­tun­gen abste­hen. Vielle­icht geht es Dir da so wie mir: wenn Jemand sehr wilde Augen­brauen hat, muss ich immer wieder dor­thin schauen und würde am lieb­sten Tipps geben, wie sie sich am besten zupfen lassen. Doch auch zu schmale Augen­brauen stören die Optik. Ich hat­te mal eine Kol­le­gin deren Augen­brauen bei blon­dem Haar viel zu dunkel gefärbt und dazu sehr kurz und ger­ade gezupft waren. Das ganze Gesicht wirk­te dadurch unsym­metrisch. Gekon­nt Zupfen erfordert also etwas Fin­ger­spitzenge­fühl. Damit Du wed­er zu viel noch zu wenig zupf­st, nimm dir einen Ver­größerungsspiegel zur Hand. Wenn Du ohne Brille nichts siehst, gibt es dazu sog­ar Schminkbrillen. Während Du an ein­er Braue arbeitest, kanns Du das Bril­len­glas nach oben aufk­lap­pen. Auf dem anderen Augen bleibt das Glas in der Fas­sung und du kannst mit dem Zupfen begin­nen.

Jetzt geht’s ans Brauen Styling

Am besten Zupf­st Du bei Tages­licht. Im Trend liegen mit­tler­weile auch Lam­p­en die das Tages­licht simulieren. Deine Haut ums Auge sollte zum Zupfen trock­en und fet­tfrei sein. Wenn Du mit ein­er Pinzette arbeitest, zieh die Braue am äußeren Ende leicht nach oben. Dann kannst Du mit dein­er feinen Pinzette die Härchen am besten in Wuch­srich­tung zupfen. Zum indi­vidu­ellen Brauen Styling schaue auch auf deine Gesichts­form. Hast Du ein run­des oder ovales Gesicht, zupfe das Ende der Braue in Rich­tung Ohrspitze. Ist deine Gesichts­form ten­den­ziell eher länger oder eck­iger, zupfe in Rich­tung der Ohrmitte.

So wird Zupfen schmerzfrei

Wie wäre es mit einem Bad oder Sauna vor dem Zupfen, dann ist es weniger schmerzhaft

Zupfen — am besten auf trock­en­er, fet­tfreier Haut.

So ganz ohne etwas Ziepen und Schmerzen klappt Zupfen mit der Pinzette, mit der Faden­meth­ode oder beim Wach­sen lei­der nicht. Allerd­ings schmerz es weitaus weniger, wenn die Poren dein­er Haut geöffnet sind. Dazu bietet sich beispiel­sweise ein Dampf­bad an. Oder Du gehst vorher in die Bade­wanne oder Sauna. Die Härchen lassen sich nun ein­fach­er und mit weniger Schmerzen zupfen und die Proze­dur ist ein­fach entspan­nter – puh dur­chat­men. Achte immer darauf nicht zu viel weg zu zupfen, denn Härchen wach­sen mit der Zeit schlechter und im schlimm­sten Fall gar nicht mehr so fül­lig nach. Wenn Du sehr schmale Augen­brauen hast, kann etwas Brauen­pud­er kleine sicht­bare Kahlstellen auf­füllen. Prak­tisch sind auch far­bige Mas­cara, die es speziell für Augen­brauen von sämtlichen Fir­men gibt. Ich bevorzuge hier far­biges Brauen­gel von Naturkos­metikher­stellern. Es gibt sie für kleines Geld in guter Qual­ität im Drogeriemarkt.

Beruhigen gereizter Haut

Nach dem Zupfen mit etwas Aloe Vera‑, Hyaluron­säure-Gel oder Tee­baumöl beruhi­gen.

 

 

 

Augenbrauen beruhigen und bürsten.

Deine Brauen haben jet­zt eine ganz schöne Stra­paze hin­ter sich. Damit sie sich nicht entzün­den oder zu stark röten helfen diese Tipps: gib etwas Aloe Vera- oder Hyaluron­säure Gel auf die Augen­brauen. Das kühlt und ver­sorgt sie direkt mit Feuchtigkeit. Du kannst auch ein Wat­testäbchen mit wenig Tee­baumöl tränken und san­ft über die Braue stre­ichen, so beruhigst du das gereizte Are­al. Anschließend geht’s ans Bürsten. Dazu bieten sich Brauen­bürstchen oder Stifte an. Sie helfen Dir dabei deine Augen­brauen in die gewün­schte Form zu brin­gen. Bürste zuerst ent­ge­gen der Wuch­srich­tung und anschließend in Wuch­srich­tung.

 

Shape your Brows

Mit dem Bürstchen erst gegen und dann in Wuch­srich­tung der Härchen käm­men

.

Das Brauen-Make up

Damit deine Brauen deinem Gesicht einen schö­nen Rah­men geben, gehört etwas Farbe auf die Härchen. Fürs Brauen Make-up gib es heute unzäh­lige Möglichkeit­en. Klas­sik­er sind Augen­brauen­stifte in hell — bis mit­tel­braun oder schwarz. Prak­tisch sind far­bige Brauen-Mas­cara. Im Trend liegt Brauen-Make up, dass nach dem Auf­trag trock­net und ein paar Tage hält. Allerd­ings ist so etwas aktuell nicht im Naturkos­metik­seg­ment erhältlich. Prak­tisch ist auch Lid­schat­ten in ver­schiede­nen Braun­tö­nen. Dieser lässt sich pri­ma mit einem Pin­sel aufra­gen. Anschließend mit etwas Brauenwachs oder trans­par­entem Brauen Mas­cara fix­ieren. Fer­tig ist ein schönes Brauen-Make up. Übri­gens: Beson­ders halt­bar wird dein Brauen-Make up, wenn du eine kleine Menge Haar­spray auf das Brauen­bürstchen sprühst und damit über die Brauen stre­ichst. Jet­zt siehst Du also, dass es gar nicht so schw­er ist ein per­fek­tes Augen­brauen Styling selb­st hinzubekom­men.

 

Wunderbare Grüße von Kirstens Herzwiese

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?