Augenbrauen Styling leicht gemacht

Hier findest Du praktische Tipps um deine Brauen in Form zu bringen und deinem Gesicht so einen perfekten Rahmen zu geben.

Augenbrauen perfekt in Formbringen

Weder zu kurz noch zu lang – so bekommst Du den perfekten Bogen raus.

Liebe Beautyherzfreundin, lieber Beautyherzfreund,

Shape your brows: In den letzten Jahren ist es das Beautythema Nummer Eins – Augenbrauen Styling. Denn in Form gebrachte Augenbrauen verleihen deinem Gesicht einen perfekten Rahmen. Nicht nur das: auch deine Augen werden gekonnt in Szene gesetzt und betont. Das lässt sie ausdrucksvoller wirken. Zum Stylen deiner Brauen musst Du nicht zwangsläufig zur Kosmetikerin, zum Friseur oder in eine Brow Bar. Das geht auch prima zu Hause vor dem Spiegel. Was Du dazu brauchst, erkläre ich Dir Schritt für Schritt.

So bekommst Du die richtige Brauenform

Hast Du den Bogen raus oder bist Du dir unsicher wie lang und dick deine Brauen sein solenl? Für einen natürlichen Look sollten sie weder zu lang noch zu kurz sein. Denn zu lange Brauen wirken unnatürlich und zu kurze lassen das Auge kleiner wirken. So schaffst Du es die richtige, für dich passende Brauenform herauszufinden. Bestimme zunächst Anfang und Ende der Braue: halte dazu einen Stift parallel zum Nasenrücken. Lege den Stift diagonal vom Nasenflügel bis zum äußeren Augenwinkel, so dass ein unsichtbares Dreieck entsteht. Jetzt hast Du den Bogen für die richtige Länge raus.

Fingerspitzengefühl beim Zupfen

Weder zu buschig, noch zu dünn – der Trend bei Augenbrauen geht zu mehr Natürlichkeit. Praktisch sollten sie also weder ein Strich über dem Auge sein, noch in alle Richtungen abstehen. Vielleicht geht es Dir da so wie mir: wenn Jemand sehr wilde Augenbrauen hat, muss ich immer wieder dorthin schauen und würde am liebsten Tipps geben, wie sie sich am besten zupfen lassen. Doch auch zu schmale Augenbrauen stören die Optik. Ich hatte mal eine Kollegin deren Augenbrauen bei blondem Haar viel zu dunkel gefärbt und dazu sehr kurz und gerade gezupft waren. Das ganze Gesicht wirkte dadurch unsymmetrisch. Gekonnt Zupfen erfordert also etwas Fingerspitzengefühl. Damit Du weder zu viel noch zu wenig zupfst, nimm dir einen Vergrößerungsspiegel zur Hand. Wenn Du ohne Brille nichts siehst, gibt es dazu sogar Schminkbrillen. Während Du an einer Braue arbeitest, kanns Du das Brillenglas nach oben aufklappen. Auf dem anderen Augen bleibt das Glas in der Fassung und du kannst mit dem Zupfen beginnen.

Jetzt geht’s ans Brauen Styling

Am besten Zupfst Du bei Tageslicht. Im Trend liegen mittlerweile auch Lampen die das Tageslicht simulieren. Deine Haut ums Auge sollte zum Zupfen trocken und fettfrei sein. Wenn Du mit einer Pinzette arbeitest, zieh die Braue am äußeren Ende leicht nach oben. Dann kannst Du mit deiner feinen Pinzette die Härchen am besten in Wuchsrichtung zupfen. Zum individuellen Brauen Styling schaue auch auf deine Gesichtsform. Hast Du ein rundes oder ovales Gesicht, zupfe das Ende der Braue in Richtung Ohrspitze. Ist deine Gesichtsform tendenziell eher länger oder eckiger, zupfe in Richtung der Ohrmitte.

So wird Zupfen schmerzfrei

Wie wäre es mit einem Bad oder Sauna vor dem Zupfen, dann ist es weniger schmerzhaft

Zupfen – am besten auf trockener, fettfreier Haut.

So ganz ohne etwas Ziepen und Schmerzen klappt Zupfen mit der Pinzette, mit der Fadenmethode oder beim Wachsen leider nicht. Allerdings schmerz es weitaus weniger, wenn die Poren deiner Haut geöffnet sind. Dazu bietet sich beispielsweise ein Dampfbad an. Oder Du gehst vorher in die Badewanne oder Sauna. Die Härchen lassen sich nun einfacher und mit weniger Schmerzen zupfen und die Prozedur ist einfach entspannter – puh durchatmen. Achte immer darauf nicht zu viel weg zu zupfen, denn Härchen wachsen mit der Zeit schlechter und im schlimmsten Fall gar nicht mehr so füllig nach. Wenn Du sehr schmale Augenbrauen hast, kann etwas Brauenpuder kleine sichtbare Kahlstellen auffüllen. Praktisch sind auch farbige Mascara, die es speziell für Augenbrauen von sämtlichen Firmen gibt. Ich bevorzuge hier farbiges Brauengel von Naturkosmetikherstellern. Es gibt sie für kleines Geld in guter Qualität im Drogeriemarkt.

Beruhigen gereizter Haut

Nach dem Zupfen mit etwas Aloe Vera-, Hyaluronsäure-Gel oder Teebaumöl beruhigen.

 

 

 

Augenbrauen beruhigen und bürsten.

Deine Brauen haben jetzt eine ganz schöne Strapaze hinter sich. Damit sie sich nicht entzünden oder zu stark röten helfen diese Tipps: gib etwas Aloe Vera- oder Hyaluronsäure Gel auf die Augenbrauen. Das kühlt und versorgt sie direkt mit Feuchtigkeit. Du kannst auch ein Wattestäbchen mit wenig Teebaumöl tränken und sanft über die Braue streichen, so beruhigst du das gereizte Areal. Anschließend geht’s ans Bürsten. Dazu bieten sich Brauenbürstchen oder Stifte an. Sie helfen Dir dabei deine Augenbrauen in die gewünschte Form zu bringen. Bürste zuerst entgegen der Wuchsrichtung und anschließend in Wuchsrichtung.

 

Shape your Brows

Mit dem Bürstchen erst gegen und dann in Wuchsrichtung der Härchen kämmen

.

Das Brauen-Make up

Damit deine Brauen deinem Gesicht einen schönen Rahmen geben, gehört etwas Farbe auf die Härchen. Fürs Brauen Make-up gib es heute unzählige Möglichkeiten. Klassiker sind Augenbrauenstifte in hell – bis mittelbraun oder schwarz. Praktisch sind farbige Brauen-Mascara. Im Trend liegt Brauen-Make up, dass nach dem Auftrag trocknet und ein paar Tage hält. Allerdings ist so etwas aktuell nicht im Naturkosmetiksegment erhältlich. Praktisch ist auch Lidschatten in verschiedenen Brauntönen. Dieser lässt sich prima mit einem Pinsel aufragen. Anschließend mit etwas Brauenwachs oder transparentem Brauen Mascara fixieren. Fertig ist ein schönes Brauen-Make up. Übrigens: Besonders haltbar wird dein Brauen-Make up, wenn du eine kleine Menge Haarspray auf das Brauenbürstchen sprühst und damit über die Brauen streichst. Jetzt siehst Du also, dass es gar nicht so schwer ist ein perfektes Augenbrauen Styling selbst hinzubekommen.

 

Wunderbare Grüße von Kirstens Herzwiese

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?